Amalfis verblüffende Kathedrale Sant’Andrea

November 03  2010 by Laura Thayer

In der Mitte von Amalfi ragt am Ende einer großen Treppe die Kathedrale Sant’Andrea auf, die einen Höhepunkt der kampanischen Architektur darstellt.

 

Amalfi: KathedraleAmalfi: Kathedrale


Besucher, die zum ersten Mal nach Amalfi kommen, erstarren oft in Ehrfurcht, wenn sie der verblüffenden Kathedrale Sant’Andrea ansichtig werden. Der Dom, wie er in der Stadt gewöhnlich genannt wird, ist der religiöse, historische und kulturelle Mittelpunkt von Amalfi. Er spielt im Alltag der Amalfitaner heute noch eine ebenso wichtige Rolle wie in den vergangenen Jahrhunderten. Die Kathedrale beherbergt die Gebeine des Apostels Andreas, Sant’Andrea, des Stadtheiligen und Schutzpatrons von Amalfi. Selbst wenn Sie der Amalfi-Küste nur einen Kurzbesuch abstatten, werden Sie diese wunderschöne Kirche bei Ihrem Aufenthalt gewiss besichtigen wollen.


Amalfi: KathedraleAmalfi: Kathedrale


Wenn Sie die große Aufgangstreppe zum Dom hinaufsteigen, begrüßt Sie am Ende eine Bronzetür aus dem Jahr 1061. Sie ist eine Gabe von Pantaleo de Maurus Comite, einem wohlhabenden Kaufmann aus Amalfi, der in Konstantinopel arbeitete. In der Mitte der Tür befinden sich vier Figuren, die Christus und die Jungfrau Maria und darunter die Heiligen Andreas und Peter darstellen. Diese beeindruckende Bronzetür ist ein erster Hinweis auf den Glanz, der Sie im Inneren der Kirche erwartet.


Amalfi: KathedraleAmalfi: Kathedrale


Der Paradieskreuzgang mit seinen weißen, von 120 zierlichen Marmorsäulen getragenen maurischen Bögen vermittelt ein Gefühl der Ruhe. Dieser herrliche Kreuzgang wurde zwischen 1266 und 1268 als Begräbnisstätte für die adligen Amalfitaner errichtet. Das tiefe Grün des hübschen mediterranen Gartens in der Mitte des Kreuzgangs kontrastiert wunderbar mit den zarten weißen Säulen. Machen Sie an der Nordseite des Kreuzgangs Halt und blicken Sie auf, um den Glockenturm des Doms aus dem 13. Jahrhundert zu betrachten, der perfekt von einem der Spitzbögen eingerahmt wird.
 
Rund um den Kreuzgang finden Sie viele römische Sarkophage, in die zum Teil detaillierte Szenen und Bilder eingemeißelt sind. Außerdem sind dort schöne mosaikgeschmückte Teile einer byzantinischen Kanzel ausgestellt, die einst im Kirchenschiff stand. In den Kapellen des Kreuzgangs sind viele Fresken aus dem 14. Jahrhundert erhalten. Genießen Sie in Ruhe die Schönheit des Paradieskreuzgangs, bevor Sie ihn verlassen, denn er ist fraglos einer der erhabensten Orte Amalfis.
 
 

Amalfi: KathedraleAmalfi: Kathedrale


Vom Kreuzgang aus betreten Sie die Kruzifixbasilika, die 596 als erste Kirche an dieser Stelle entstand. Es war die Hauptkirche von Amalfi, bis im 12. Jahrhundert die gegenwärtige Kathedrale gebaut wurde. Heute ist in diesem herrlichen mittelalterlichen Raum das Museum der Kathedrale untergebracht. Nehmen Sie sich Zeit, die vielen hier gesammelten Kunstschätze zu bewundern, zu denen eine kostbare angevinische Mitra und ein Altarkelch aus dem 13. Jahrhundert, bedeutende Statuen sowie Reliquien und religiöse Objekte zählen.


Amalfi: KathedraleAmalfi: Kathedrale

 

Eine Treppe führt von der Kruzifixbasilika in die Krypta des Hl. Andreas hinab. Im Mai 1208 kamen die sterblichen Überreste des Heiligen in Amalfi an und werden seither in dieser aufwändig geschmückten Krypta aufbewahrt. Hinter dem Hauptaltar befindet sich ein kleiner, reich dekorierter Schrein, der den Schädel des Hl. Andreas enthält. Der Rest der Heiligenreliquien wurde unter dem Altar begraben, den eine große, 1604 von Michelangelo Naccherino geschaffene Bronzestatue des Heiligen schmückt.

Amalfi: KathedraleAmalfi: KathedralePhoto Credits: Flickr


Über eine weitere Treppe gelangt man von der Krypta in die überwältigende Kathedrale mit ihrer prächtigen barocken Innenausstattung aus dem 18. Jahrhundert. Blicken Sie beim Gang durch das Mittelschiff auf, um die Kassettendecke mit Gemälden zu bewundern, die Szenen aus dem Leben des Hl. Andreas darstellen. Die zentrale Apsis wird von zwei alten Granitsäulen getragen, die unter den griechischen Ruinen von Paestum gefunden wurden. Bleiben Sie bei der silbernen Büste des Hl. Andreas und dem beeindruckenden Perlmuttkreuz stehen, bevor Sie die Kirche wieder verlassen.
 

Wenn Sie aus der Vorhalle hinaustreten, empfängt Sie ein schöner Blick über die Piazza Duomo. Sie werden die kleine Stadt mit anderen Augen betrachten, nachdem Sie den Glanz und Reichtum des Doms von Amalfi gesehen haben.

 

Photo Credits: Laura Thayer


Abonnieren Sie unseren RSS und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
  1. [...] truly extraordinary churches. The Chiesa Monumentale di San Michele is one of the most exquisite churches in Campania and is located right in the historic center of Anacapri, just a short walk along shop-lined streets [...]

  2. [...] at Marina Grande. The streets surrounding the Church of Santa Maria Assunta, Positano’s largest church, are lined with restaurants and boutiques selling the town’s famous fashions. From the center of [...]

  3. [...] a Florentine nobleman. He changed his lifestyle after seeing the Crucifix in San Minato al Monte Church bow to him when he forgave his brother’s assassin. The Order was said to have been shut down in [...]

  4. [...] be sure to set you straight. Saint Nicholas, the original Father Christmas, calls the San Nicola Cathedral in the heart of Bari’s old town, on the edge of the Adriatic Sea, his [...]

  5. MY WIFE AND I WILL BE VISITING THIS AREA IN OCTOBER OF 2012 . WE WILL BE CELEBRATING OUR 38 WEDDING ANNIVERSARY. I WOULD LIKE TO KNOW IF WE COULD RENEW OUR WEDDING VOWS IN THE CHURCH OF SAINT ANDREW. IS IT POSSIBLE TO GET A DATE TO DO THIS.

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Amalfis verblüffende Kathedrale Sant’Andrea