Was Taormina zu bieten hat

Juni 27  2013 by Kate Bailward

Was Taormina zu bieten hat - Taormina from the Greek TheatreWas Taormina zu bieten hat - Taormina from the Greek Theatre

Photo credit: Luca Volpi


Das erste, was Sie in Taormina tun sollten, ist sich zu orientieren. Die Hauptstraße der Stadt, Corso Umberto, verläuft von Nord nach Süd zwischen zwei alten Stadttoren: Porta Messina und Porta Catania, die nach den nahegelegensten Städten benannt sind. Zwischen diesen beiden Toren liegt die Fußgängerzone von Taormina, d.h. Sie können durch das Ortszentrum schlendern, ohne dass Sie Angst haben müssen, dass Sie irgendjemand über den Haufen fährt, außer einem Modebegeisterten. Achtung: Obgleich es auch entlang des Corso Umberto viel zu sehen und zu tun gibt, sollten Sie es nicht versäumen, sich auch die kleinen Seitenstraßen anzusehen: Sie werden an jeder Ecke ein anderes Schmuckstück finden.

Direkt hinter der Porta Messina, auf Piazza Santa Caterina, befindet sich die gleichnamige Kirche. Noch interessanter ist aber vielleicht, was sich dahinter und darunter befindet. 1892 machte hier ein Schmied ganz zufällig eine Entdeckung und stieß auf das römische Odeon, das - zwar in kleinerem Maßstab - denselben Grundriss wie das große Theater aufwies.




Was Taormina zu bieten hatWas Taormina zu bieten hat

Gehen Sie zurück zum Corso Umberto und folgen Sie dem Strom der Menschen, die an den Antiquitätenläden und Designerboutiquen vorbeiziehen oder sich traditionelle Töpferwaren aus Caltagirone ansehen. Und wenn Sie dann irgendwann einmal denken, dass die Menge eigentlich nicht mehr viel dichter werden kann und dass es kaum mehr noch zu sehen gibt, wird sich der Corso Umberto wie von Zauberhand öffnen auf die Piazza IX Aprile und ihnen einen wunderschönen Blick über die Bucht von Naxos bis zum Ätna schenken. Nehmen Sie Platz in der historischen Wunderbar, die von Menschen jeder Alterklasse frequentiert wird und trinken Sie vor dieser herrlichen Kulisse einen Cocktail. Vergessen Sie nicht, die barocke Schönheit der Kirche San Giuseppe in sich aufzunehmen und als Kontrast dazu die gotische Schlichtheit der Kirche St. Augustine.




Piazza IX AprilePiazza IX Aprile

Wenn Sie mit dem Cocktail fertig sind, sollten Sie Ihren Rundgang unterhalb des Uhrenturms im ältesten Teil Taorminas fortsetzen. Hier wird der Corso Umberto enger und die Geschäfte kleiner. Wenn Sie fast schon bei der Porta Catania angelangt sind, öffnet sich die Straße erneut auf die Piazza Duomo. Gehen Sie in die Kathedrale und schauen Sie sich die berühmte bzyantinische Madonna, die - so die Legende - von Engeln in einem Brunnen hinterlassen wurde. Danach sollten Sie sich unbedingt die Quelle auf dem Platz anschauen. In der Mitte ein Kentaur mit einem Unterschied: Erstens ist es eine Frau und zweitens hat sie Füße und keine Hufe.


Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >


Irgendwann werden Sie vermutlich hungrig werden. Aber zum Glück bietet Taormina viele Bars, Cafés und Restaurants, wobei für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. Eines sollten Sie sich nicht entgehen lassen: eine Granita in der Bam Bar. Die wird nur am Tisch serviert und häufig besteht großer Andrang, aber das Warten lohnt sich.




Bar Deja VuBar Deja Vu

Photo credit: Taormina by Night


Wenn Sie Lust auf Abenteuer haben, laufen Sie hoch nach Castelmola, 2 km von Taormina entfernt in den Hügeln, und besuchen Sie die Turrisi Bar. Da geht alles um den Penis (oder wie die Sizilianer sagen „la minchia“). Ein faszinierender Ort voller Skulpturen und Kunstwerken, wo gutes Essen und leckere Cocktails serviert werden.

Taormina kann durchaus auch als Ort in den Bergen bezeichnet werden, profitiert jedoch von den schönen nahegelegenen Stränden. Feiner Sand und Lidos mit annehmbaren Preisen finden Sie in Giardini Naxos. Alternativ dazu können Sie auch die Seilbahn zur Isola Bella oder Mazzarò nehmen. Beide sind felsig und gut ausgestattet und von hier aus ist es auch einfach auf einer Bootsfahrt die ganze Bucht zu entdecken.

Toptipp: Einen ruhigeren Strand finden Sie in Mazzeò, weiter oben an der Küste in Richtung Letoianni, mit kleinen Kieselsteinen und weitaus weniger Touristen.
Wenn Sie das Meer lieben, sollten Sie sich die Infografik über die schönsten Strände auf Sizilien anschauen

Waren Sie schon mal in Taormina? Posten Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Reiseerfahrung mit uns...

Entdecken Sie die Top 10 der schönsten Plätze auf Sizilien. Laden Sie das E-Book kostenlos herunter!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel El Jebel
Taormina (Sizilien)
Hotel Metropole
Taormina (Sizilien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Was Taormina zu bieten hat