Feiern Sie das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in Giovinazzo

Januar 19  2011 by Sara
Apulien | Costa Adriatica | Bari | Taranto | Slow & Chic

Ein Abend mit Festessen und Freudenfeuer!


Das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoDas Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoCredits: Flickr


Eine zugleich heilige und profane Tradition

Die kleine Stadt Giovinazzo an der Adria, 20 Km nördlich von Bari, feiert den Hl. Antonius jeden Januar im großen Stil. Bei dem alten Fest verbinden sich die lokale Geschichte, das Heilige und das Profane.
 
Der Hl. Antonius ist in ganz Apulien und Süditalien eine beliebte Gestalt. Sein Feiertag ist Mitte Januar. Er gilt als Schutzpatron des Feuers und als Heiler von Wunden, insbesondere der Gürtelrose, die besser bekannt ist unter dem Namen “Feuer des hl. Antonius”.
 
 

Das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoDas Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoCredits: Molfetta Daily Photo



Sein Festtag markiert den Beginn der Karnevalszeit und erinnert die Stadtbewohner zudem an das Ende einer schwierigen historischen Epoche. Seine Ursprünge liegen in einer Feier, die anlässlich des Todes von Giulio Antonio Orsini (1463), Prinz von Tarent, veranstaltet wurde, der die Stadt überfallen, geplündert und sogar bombardiert, die Olivenhaine zerstört und so eine lange Periode der Hungersnot über sie gebracht hatte.


Große Freudenfeuer werden auf den Plätzen der Stadt entfacht, die den ganzen Nachmittag und bis in die Nacht hinein brennen. An den Straßen kochen die Bewohner in großen Terrakotta-Töpfen über offenem Feuer Saubohnen. Separat werden “braciole”, mit Knoblauch, Petersilie, Käse, Pfeffer, Olivenöl und Salz gefüllte Pferdefleischrouladen, gegrillt. Traditionsgemäß wird Besuchern kostenlos ein Teller Saubohnen und grüne Oliven und ein Glas einheimischer Rotwein angeboten.

Das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoDas Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoCredits: Flickr

 

Doch gibt es an dem Abend nicht nur Essen und Feuer. Während Sie durch die Altstadt schlendern, Ihren Wein nippen und die lokale Küche probieren, werden Sie ins Mittelalter zurückversetzt, als das junge Volk Masken anlegte und bei Mandolinen-, Flöten- und Tamburinspiel ums Feuer tanzte. Es gibt eine Konzertveranstaltung mit traditionellem Tanz und Musik, und viele Musiker, Jongleure, Stelzenläufer und Feuerfresser bieten Straßenaufführungen.

Das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoDas Fest zu Ehren des Hl. Antonius in GiovinazzoCredits: Flickr

 

Dieses Jahr findet das Fest am 23. Januar statt. Es beginnt um 17.30 Uhr und dauert bis spät in die Nacht.



Abonnieren Sie unseren RSS und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook Wir halten Sie auf dem Laufenden!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
  1. [...] in Sardinia starts from the feast of St. Anthony (January 17th) and ends the Ash Wednesday (the first day of Lent which occurs forty-six days before [...]

  2. Nick Lepore says:

    This is the town that I was born I love being there.

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Apulien entdecken: die Stadt Otranto
hbspt.cta.load(333466, '7347da8a-ac73-4667-a9c1-712afc894489', {});  Otranto liegt an der Ostküste der Halbinsel Salento in Apulien und ist ein wahres Juwel. Die Stadt ist mit Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Feiern Sie das Fest zu Ehren des Hl. Antonius in Giovinazzo