Herrliches Matera: Verlieren Sie sich im Labyrinth der Gassen

MAI 15  2014 by Amy Lucinda Jones

Warum Sie Matera unbedingt auf Ihre Muss-Liste setzen sollten?

In Italien gibt es die weltweit größte Anzahl von UNESCO-Welterbestätten und ein großer Teil davon befindet sich gerade in Süditalien.
Matera ist eine der faszinierendsten UNESCO-Welterbestätten dank der legendären Sassi, der Felsbehausungen in dieser einzigartigen Ecke der Region Basilikata.
 

Marvellous MateraMarvellous Matera

Die Siedlung von Matera ist vorgeschichtlichen Ursprungs, als diese natürlichen Grotten bewohnt waren und dann erweitert wurden, wodurch Wohnräume für eine größere Anzahl von Menschen entstanden. Matera ist in Wirklichkeit die älteste Siedlung Italiens, die während der gesamten Geschichte bewohnt war und aus zwei Bereichen besteht: Barisano und Caveoso.
 
Heute ist Matera ein wunderschöner und faszinierender Ort für Urlauber, aber das Leben war hier nicht immer so idyllisch und komfortabel.
In den 1930er Jahren lebten rund 20.000 Menschen in extremer Armut in den Sassi. Es gab dort keine Heizung, keinen Strom und keine Abwasserleitungen, was für unmenschliche Lebensbedingungen und Krankheiten sorgte. In einer durchschnittlichen Behausung lebten fast ein Dutzend Menschen und eine ganze Reihe von Tieren in einem einzigen überfüllten Raum. 
 
Zu der Zeit, genauer gesagt 1935, schrieb Carlo Levi ein Buch, in dem diese schreckliche Situation beschrieben wurde. Matera wurde zu einer nationalen Schande, ein Gräuel. In den 1950er Jahren wurde dann ein Umsiedelungsprogramm gestartet und die Sassi wurden als Behausungen aufgegeben.
 
Während der 80er und 90er Jahre erwachte das Interesse an diesen Felsbehausungen und es entstanden darin kleine Geschäfte, Restaurants und schicke Cafés. 
Dann kam 1993 die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO, 2003 gefolgt von den Dreharbeiten zum Film von Mel Gibson „Die Passion Christi“.
 
Von einer abscheulichen Stadt, dem Schandfleck der Nation, wurde dieser Ort also in 60 Jahren zu einem außergewöhnlich schönen Fleck?
Gerade aus diesem Grund sollten Sie Matera unbedingt auf Ihre Muss-Liste aufnehmen.
 

Marvellous Matera Marvellous Matera

Wenn Sie durch den neueren Teil der Stadt nach Matera gelangen, laufen Sie (zu Fuß natürlich) der Via del Corso in Richtung Piazza San Francesco entlang.
 
Hier erwartet Sie dann ein wirklich atemberaubender Blick auf das erstaunliche Panorama des historischen Materas. Die Stadt ist voll wunderschöner Ausblicke, die alle einen leicht anderen Blick auf die prähistorischen Behausungen und die einmalig schöne Landschaft bieten.

Besorgen Sie sich eine Karte (die von Hilfe sein kann aber nicht sein muss!) und verlaufen Sie sich im Labyrinth der Gassen.
Ein Paar robuste Schuhe ist ein absolutes Muss hier! 

Marvellous MateraMarvellous Matera

Matera ist sehr bekannt für die Kirchen und bei Ihrem Spaziergang durch die Stadt werden Sie viele davon sehen. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich den großen Dom, San Pietro Caveoso und die Madonna de Idris, die auf einem Hügel liegt und einen unglaublichen Blick bietet.
 
Sie können selbstverständlich auch die unglaublichen versteckten Zisternen auf der Piazza V. Veneto besuchen und einige interessante Skulpturen im MUSMA (dem Museum für moderne Bildhauerei) bewundern.

Genießen Sie im Frühjahr und Sommer ein leckeres Eis in einer der zahlreichen Gelaterie oder setzen Sie sich in eines der vielen Straßen-Cafés und genießen Sie die ruhige Atmosphäre einer der faszinierendsten Städte Süditaliens.
 

S. Pietro Caveoso Church - MateraS. Pietro Caveoso Church - Matera

Also, wo übernachten in Matera? 
Wenn Sie eine 5-Sterne-Luxusbleibe suchen, dann ist das Hotel Palazzo Gattini der richtige Ort für Sie. Es liegt an der Piazza Duomo und besticht mit seiner historischen Architektur, den wunderschönen Räumen und einem berühmten Wellness-Zentrum.

Auf der andern Seite, wenn Sie etwas „Authentischeres“ suchen, dann gehen Sie doch in das Le Grotte della Civita, ein wunderschönes Hotel in den Sassi, das eine einfache und dennoch einzigartige Erfahrung bietet.
 
 

Le Grotte della Civita - Slow & Chic Hotel in MateraLe Grotte della Civita - Slow & Chic Hotel in Matera

 

Erfahren Sie mehr über die faszinierendsten Orte Italiens...
Laden Sie unser kostenloses E-Book Top 20 der UNESCO-Welterbestätten in Italien herunter: Eine vollständige Tour durch die italienische Halbinsel, bei der Sie das Welterbe entdecken können!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Le Grotte della Civita
Matera (Apulien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
Villa Cenci Relais Masseria
Cisternino (Apulien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>
Top 10 der Slow Food-Restaurants in Süditalien
Wohin zum Essen in Süditalien? Folgen Sie der Schnecke!Die Slow Food-Bewegung, deren Logo die Schnecke ist, entstand in den 80er Jahren in Italien als Gegenbewegung zur Verbreitung der Fast Mehr lesen >>
Es ist Kaffeezeit! Welchen ziehen Sie vor? (Infografik)
Eine italienische Kaffeepause: Welche Art von Kaffee würden Sie bestellen? Caffè Espresso, Caffè macchiato (mit Milch), Caffè americano (amerikanischer Kaffee)… Es gibt unendlich viele Arten Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Lupaia (Toskana)
Club Levante (Sizilien)
Casa Talia (Sizilien)
Sa Mandra (Sardinien)
Hotel Nascar (Sardinien)
Corte Fiorita (Sardinien)
Le Lumie (Sizilien)
Herrliches Matera: Verlieren Sie sich im Labyrinth der Gassen