Wohin zum Essen in Süditalien? Folgen Sie der Schnecke!

Die Slow Food-Bewegung, deren Logo die Schnecke ist, entstand in den 80er Jahren in Italien als Gegenbewegung zur Verbreitung der Fast-Food-Kultur und des schnellen Lebensstils. Die Gründer wollen die traditionelle, regionale Küche bewahren und uns die Freude und den Genuss am guten, lokalen Essen zurückgeben. Italien ist weit über die Grenzen hinaus bekannt für das eigene Slow Food: Es gibt hier so viel Restaurants im Familienbesitz, in denen typische, lokale Gerichte serviert werden, die mit frischen, geschmackvollen Zutaten gekocht werden, die vor Ort angebaut werden. Viele Gerichte sind „fatti in casa“ (hausgemacht) und die Restaurants haben typische regionale Gerichte auf der Speisekarte. Hier finden Sie unsere Top 10 der Slow Food-Restaurants in Süditalien.
 
Apulien
Die Stadt Alberobello ist in ganz Italien für die Trulli, diese Rundbauten mit kegelstumpfförmigem Dach, bekannt. Nach Ihrem Rundgang durch diese charakteristische Stadt sollten Sie im Ristorante L'Aratro einkehren (das sich in einem der Trulli befindet), wo Chefkoch Domenico Laero traditionelle apulische Gerichte und regionale Spezialitäten zaubert und besten apulischen Wein serviert. Ein weiteres zu empfehlendes Restaurant ist die Villa Jamele in Orsara di Puglia mit dem berühmten Küchenchef Peppe Zullo. Peppe ist ein Meister der Slow Food-Bewegung und verwendet köstliche lokale Kräuter und Gemüse bei seinen Gerichten.
 

Aratro, AlberobelloAratro, Alberobello

Sizilien
Die Trattoria Da Salvatore in Petralia Soprana (Provinz Palermo) bietet einige exzellente Antipasti und das Restaurant ist berühmt für seine Qualität, Quantität und die Verbindung zur Slow Food-Bewegung. Sie können hier sowohl draußen wie auch drinnen sitzen und die angenehme Atmosphäre dieses Familienbetriebs genießen. In Noto erwartet Sie außerdem das einfache und schicke Restaurant Crocifisso, das von Küchenchef Salvatore Baglieri geleitet wird. Der perfekte Ort für unvergessliche Fischgerichte.
 

Slow Food: Restaurant Crocifisso, NotoSlow Food: Restaurant Crocifisso, Noto

 

Sardinien
In der charakteristischen Ortschaft Gavoi (Provinz Nuoro) erwartet Sie das Restaurant Santa Rughe, das einfache und doch unvergesslich frische einheimische Gerichte anbietet und für die exzellente Qualität berühmt ist. Hier erwartet Sie die echte sardische Küche, aber auch eine köstliche Pizza. Su Recreu in Ittiri bietet ebenfalls traditionelle sardische Rezepte mit Zutaten der Saison. Das hausgebackene Brot sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
 

Basilikata
Welch besseren Ort kann es für Slow Food geben als das verträumte und historisch so faszinierende Matera, die Stadt der berühmten Sassi? Essen Sie in einer dieser Steinhöhlen in der Osteria Pico; es erwarten Sie eine behagliche Atmosphäre und tolle Antipasti. Reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch, das Restaurant ist sehr beliebt. Fahren Sie weiter ins Luna Rossa in Terranova di Poolina mit einem hervorragenden Küchenchef, der ihnen die köstliche regionale Küche näherbringen wird. Das Brot aus der Basilikata gilt als das Beste Italiens, lassen Sie sich das nicht entgehen!
 

MateraMatera

Kampanien
In Kampanien gibt es viele exzellente Slow Food-Restaurants. La Ripa Ristorante in Rocca San Felice (Provinz Avellino) ist ein toller Ort, um die traditionellen Gerichte mit besten einheimischen Zutaten zu versuchen. Das Personal ist freundlich und die hausgemachten Nudeln einfach umwerfend. Ein weiterer Ort, der sich lohnt, ist die Osteria Lo Stuzzichino in Sant'Agata sui Due Golfi (Provinz Neapel), wo Fisch und Gemüse die wesentlichen Zutaten auf der Speisekarte sind. Versuchen Sie doch den einheimischen neapolitanischen Käse und lassen Sie sich von der freundlichen Familie De Gregorio verwöhnen.
 
Haben Sie jemals in einem tollen Slow Food-Restaurant in Süditalien gegessen? Hinterlassen Sie uns doch Ihre Vorschläge und Kommentare!
 
 
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Palco Rooms and Suites
Palermo (Sizilien)
Zahir Country House
Noto (Sizilien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Die 5 besten Strände in Sardinien
hbspt.cta.load(333466, 'f569fcd1-15c4-49c6-a0e9-abad81bd946d', {});  Eine Top 5 der besten Strände Sardiniens von Nord bis Süd. Die Klarheit des Wassers und die Schönheit der Mehr lesen >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Le Alcove (Apulien)
Lupaia (Toskana)
Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Club Levante (Sizilien)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
Top 10 der Slow Food-Restaurants in Süditalien