Palermo und der Ballarò-Markt

April 22  2014 by Silvia Cartotto
Palermo ist eine wundervolle Stadt: Sie ist anders als alle anderen italienische Städte, die ich gesehen habe. Um verstehen zu können, was ich damit meine, sollten Sie selbst hingehen. Hier sind einige Tipps für Ihre nächste Reise nach Sizilien.
 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

 

5 DINGE, DIE SIE IN PALERMO UNBEDINGT SEHEN ODER TUN SOLLTEN

 
1. Der Palazzo dei Normanni: der Königspalast und Sitz der Regionalversammlung. Eines der beliebtesten Monumente Siziliens.
 
2. Das Teatro Massimo: eines der größten Opernhäuser Italiens aber auch ganz Europas.
 

Teatro Massimo - PalermoTeatro Massimo - Palermo

Photo Credits: SILVIA CARTOTTO

3. Die Kathedrale: Besuchen Sie die Kirche Santa Vergine Maria Assunta (1185), die nicht weit vom Palazzo dei Normanni entfernt liegt.
 
4. Das typische Frühstück: Versuchen Sie die Granita mit Brioche, am besten in der Bar Spinnato. Und versuchen Sie auch die Cassata, Cannoli und die anderen traditionellen Süßspeisen bei einer Tasse Kaffee.
 
5. Der Markt von Ballarò: der beliebteste Markt der Stadt.
 

Ballarò Markt - PalermoBallarò Markt - Palermo

Photo Credits: SILVIA CARTOTTO

DER MARKT VON BALLARO'
 
Dieser Markt ist bei weitem nicht der einzige Markt in Palermo, der Hauptstadt Siziliens. Es gibt auch die von Vucciria, Il Capo, Lattarini usw. Aber den Markt, den ich Ihnen empfehlen würde, ist ganz sicher der von Ballarò.
 
Dies ist ein typischer Markt der Einheimischen, perfekt für Sie, wenn Sie das erste Mal in diesen Teil Süditaliens kommen: Hier können Sie den wahren Geist Siziliens spüren! Dieser große und quirlige Lebensmittelmarkt befindet sich zwischen den beiden großen Plätzen Ballarò und Carmine, erstreckt sich aber auch weit darüber hinaus.
 
Der Markt liegt in der Nähe dieses chaotischen Teils von Palermo, wo sich auch das Boutique Hotel Palazzo Brunaccini befindet, der perfekte Ort, wenn Sie den Alltag Siziliens mit all seinen vielfältigen Facetten entdecken möchten.
 

Ballarò Markt - PalermoBallarò Markt - Palermo

Photo Credits: SILVIA CARTOTTO

Ballarò ist berühmt für das Obst und Gemüse, das aus Palermo stammt, aber auch für Fleisch, Fisch und Haushaltswaren, Sie finden hier aber sogar Putzmittel. Dieser Markt ist der älteste der Stadt und wird von Unmengen von Menschen besucht. Folkloristisch wird er durch die sogenannten „Abbanniate“, das laute Geschrei der Verkäufer, die versuchen, das Interesse der Passanten auf sich zu ziehen. Der Markt sieht aus wie ein unbegreifliches Wirrwarr an Ständen mit Holzkisten mit Waren, die bis mitten auf die Straße reichen.

Ballarò Markt - PalermoBallarò Markt - Palermo

Photo Credits: SILVIA CARTOTTO

In Ballarò können Sie auch etwas zu Mittag essen, sie finden hier viele Händler, die auch gekochtes Essen verkaufen, das typisch für Palermo ist, wie die gekochten oder gebackenen Zwiebel, die frittierten Kichererbsenfladen, die Cazzilli (Kartoffelkroketten), gekochtes Gemüse, Tintenfisch und Kalbsbries.
 
Wenn Sie nach Palermo fahren, müssen Sie sich unbedingt den Markt von Ballarò anschauen und mit den Menschen auf dem Markt sprechen. Eine tolle Erfahrung!
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Palco Rooms and Suites
Palermo (Sizilien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Palermo und der Ballarò-Markt