Tipps für heiße Sommertage in Italien

MAI 26  2010 by Giulia

Gastpost von Jessica Spiegel

Nach dem interessanten Interview mit Katie Greenaway von Olio di Oliva e Sogni di vino möchte ich diese Woche die Gedanken einer erfahrenen Reiseautorin mit Ihnen teilen. Ich freue mich, Ihnen den Gastpost von Jessica Spiegel von WhyGo Italy zu präsentieren, die Ihnen Anregungen für Sommertage in Italien geben wird.

What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in Italy
Credits: Flickr, mrtnk

Gleich wie viele Reiseexperten empfehlen, das Land im Frühjahr oder Herbst zu besuchen, bleibt der Sommer doch die beliebteste Zeit für Italienreisen. Egal, dass die Flugpreise in den Sommermonaten ihren Höchststand erreichen – es ist dennoch die Zeit, in der die Mehrzahl der Menschen aus Arbeitsgründen oder wegen der Schulferien Zeit zum Reisen hat. Und wenn die Entscheidung darin besteht, im Sommer nach Italien zu fahren oder gar nicht zu fahren, dann würde ich wohl den Sommer nehmen.
 
Die in den Sommermonaten zu erwartende Hitze in einem Großteil des Landes ist einer von vielen Gründen, warum erfahrene Reisende versuchen, Sommerreisen nach Italien zu vermeiden, denn hohe Temperaturen, oft zusammen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit, machen die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten unbehaglich. Unbehagen daheim ist eine Sache, aber Unbehagen auf der Reise ist besonders ärgerlich und am Ende bleibt man sogar mit schlechten Urlaubserinnerungen zurück.

Wir alle, die wir Italien lieben, möchten, dass Sie Ihre Reise genießen, gleich wann Sie sie planen. Wenn die einzige Zeit, in der Sie reisen können, der Sommer ist, möchte ich also sicherstellen, dass das möglicherweise heiße Wetter keine Belastung oder (noch schlimmer) kein Gesundheitsproblem für Sie wird.

Hier fünf Tipps, damit Sie Ihren Sommerurlaub planen und genießen können. 

 

1. Verbringen Sie die Mittagsstunden in Kirchen und Museen


What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in Italy
Credits: Flickr, Flashcurd


Selbst an Tagen, die von morgens bis abends heiß zu sein scheinen, gibt es einige Stunden um die Mittagszeit, an denen die Temperaturen am höchsten sind. Vielleicht stellen Sie fest, dass die Einheimischen während der Mittagshitze so klug sind, sich in ihren vier Wänden aufzuhalten oder zumindest auszuruhen, aber als Reisende haben Sie vielleicht das Gefühl, als müssten Sie in Ihrem Urlaub ständig etwas unternehmen. In der Nachmittagshitze herumhängen bedeutet, dass Sie etwas verpassen könnten, nicht wahr?

Für diejenigen, die also keine Nachmittagspause einlegen wollen, um sich während der heißesten Tageszeit auszuruhen, habe ich folgenden Rat: Planen Sie Ihren Tag so, dass Sie Kirchenbesichtigungen in die heißesten Stunden verlegen. Kirchen, insbesondere wenn es sich um Bauten mit meterdicken Wänden handelt, sind ausgezeichnete Orte, um der Sonne zu entgehen. Man braucht keine Klimaanlage, sie bleiben auf natürliche Weise kühl.

Wenn Ihre Liste der zu besuchenden Kirchen erschöpft ist, machen Sie irgendein kleines Museum in der Stadt ausfindig. Auch wenn diese keine Klimaanlage haben, sind sie manchmal in älteren Steingebäuden untergebracht, die dieselbe Kühlwirkung haben wie die Kirchen. Ach, und vergessen Sie nicht: Es mag heiß sein und Sie mögen denken, dass kurze Hosen und Tops die beste Kleidung sind, um die Hitze zu schlagen, aber für das Betreten der meisten Kirchen in Italien müssen Knie und Schultern bedeckt sein. 


 

2. Überspringen Sie die Schlangen: Kaufen Sie Ihre Tickets vorher

What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in ItalyCredits: Flickr, Ishane


Außer höheren Temperaturen bringt der Sommer auch größere Menschenmengen mit sich. Wenngleich Schlangen bei einigen Sehenswürdigkeiten in Italien das ganze Jahr über dazugehören, sind sie daher im Sommer noch länger. Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft ich an langen Schlangen vorbeigegangen bin, die sich vor berühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum in Rom oder den Uffizien in Florenz bilden, wo die Leute vor Hitze fast schlappmachen, während sie darauf warten, diese Muss-Sehenswürdigkeit ihrer Muss-Liste zu betreten. 
Das Schlimme ist, dass sie, wenn sie endlich Einlass finden, um das Ehrfurcht Erweckende zu sehen, so von der Hitze erschöpft sind, dass sie sich nur noch hinsetzen wollen. 
 
Ich kann die Schlangen ebenso wenig wegzaubern wie ich im sommerlichen Italien den Thermostat herunterdrehen kann, aber ich kann Ihnen dabei helfen, sich 4-6 (oder mehr) Stunden Wartezeit zu ersparen, um den Botticelli-Raum in den Uffizien zu sehen. 
 
Nötig ist lediglich ein bisschen Planung im Voraus.

Für die meisten großen Attraktionen in Italien, einschließlich dem Kolosseum und den Uffizien, ebenso wie der Galleria dell’Accademia in Florenz und dem Markusdom in Venedig, kann man im Voraus Karten kaufen. Manchmal kostet die Kartenvorbestellung ein paar Euro mehr als der Eintrittspreis des Museums, aber es lohnt vor allem, wenn es stundenlange Schlangen gibt und die Sonne brennt. 
Viele Attraktionen bieten inzwischen Online-Buchungsmöglichkeiten, während andere für den Kartenvorverkauf immer noch telefonisch kontaktiert werden müssen. Normalerweise können Sie bis einige Tage vor dem geplanten Besuch vorbestellen. Wenn Sie also Ihre Route der Sehenswürdigkeiten nicht Monate vorher schon kennen, können Sie die Karten auch ein paar Tage vor Ihrer Ankunft in der Stadt vorbestellen.

Dieser Artikel bezieht sich auf die Vermeidung langer Schlangen in drei italienischen Städten: Rom, Florenz und Venedig.

3. Füllen Sie die Wasserflasche nach


What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in ItalyCredits: Flickr

Viele Reisende machen den Fehler, ihren Körper austrocknen zu lassen, wenn es draußen heiß ist. Das geht ganz leicht, denn Sie sind womöglich nicht daran gewöhnt, zu Hause große Mengen Wasser hinunterzuschütten, aber wenn Sie draußen unterwegs sind und den ganzen Tag bei heißem, feuchtem Wetter Sehenswürdigkeiten abklappern, ist es noch wichtiger, den Körper ausreichend mit Wasser zu versorgen.

Wenn Sie bereits einen kleinen Tagesrucksack oder eine große Handtasche herumschleppen, haben Sie wahrscheinlich für eine kleine Wasserflasche in Ihrer Tasche Platz. (Sie bekommen „grüne” Bonuspunkte, wenn es eine auffüllbare Flasche ist, die Sie von zu Hause mitnehmen!) Das Leitungswasser in Italien ist absolut trinkbar und in einigen Städten gibt es draußen Trinkbrunnen, wo Sie Ihre Flasche mit köstlichem, frischem Wasser auffüllen können. Vor allem Rom ist für seine Trinkbrunnen berühmt, aber sogar das geschäftige Mailand hat welche.

Gleich ob Sie Ihre Wasserflasche mit Leitungswasser auffüllen oder Brunnenwasser trinken, werden Sie sich später dafür dankbar sein, den Zusammenbruch um die Mittagszeit, die Übellaunigkeit und Kopfschmerzen aufgrund von Austrocknung erfolgreich vermieden zu haben.


4. Machen Sie viele Eispausen


What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in ItalyCredits: Flickr, jliba


Eine besonders empfehlenswerte Art der Abkühlung ist in Italien glücklicherweise preiswert und köstlich. Ich spreche vom Eis. Es ist fast einerlei, wo Sie sich in Italien befinden – Eisdielen finden Sie überall, und eine Kugel kostet gewöhnlich 1-2 Euro. Sie können natürlich 2-3 Kugeln auf einmal nehmen, aber wenn es draußen wirklich heiß ist, schmilzt es vielleicht, ehe Sie es essen können. In dem Fall ist es besser, jeweils nur eine Kugel zu nehmen und für die nächste noch einmal zurückzukommen.
 
Es mag allzu maßlos erscheinen, mehr als ein Eis pro Tag zu genießen, aber echtes italienisches Eis ist mit Vollmilch und nicht mit Sahne gemacht und daher weniger fett. Und wenn Sie wirklich die Kalorien zählen, setzen Sie doch auf Fruchteis, das oft wenig oder gar keine Milch enthält. Sie werden sehen, dass Eisdielen in den Sommermonaten immer viel zu tun haben, und die meisten haben das ganze Jahr über Betrieb. Für Italiener ist Eis weniger ein Vergnügen für bestimmte Gelegenheiten als etwas, das man regelmäßig genießt. Es gibt also keinen Grund, warum Sie es nicht auch regelmäßig genießen sollten.

Je nachdem, wo Sie in Italien sind, gibt es außerdem beliebte gefrorene Leckereien, die eher ortstypisch sind. Achten Sie also darauf, was die Italiener neben Ihnen verlangen. Hier ein paar Tipps, wie man in Italien Eis bestellt, sowie eine Liste mit italienischen Eissorten, damit Sie wissen, was Sie nehmen wollen, wenn Sie hinfahren.


5. Machen Sie es, wie die Einheimischen: Fahren Sie an den Strand oder in die Berge


What to do during hot summer days in ItalyWhat to do during hot summer days in ItalyCredits: CharmingSardinia


Sommer ist für viele Italiener, wenn sie aus den Städten – und vor der Hitze – fliehen und ihren Jahresurlaub nehmen. Vor allem im August machen viele in Italien zu, aber sogar im Juni und Juli (und im Mai, wenn es heiß ist) nutzen Italiener jede Möglichkeit, um der Hitze der Städte zu entgehen. Gewöhnlich bedeutet dies eine Menge von Wochenendfahrten, vor allem wenn ein langes Wochenende auf dem Kalender steht.


But where do all of these Italians go when they make a beeline out of the city center? The answer varies depending on where you are and who you talk to - but the two most popular destinations for Italians on summer vacations are the country's many beaches and mountains. It makes sense, really, when you look at the geography of Italy - there's so much coastline that it's easy to imagine all inland Italians heading for their nearest beach. In addition to all that coastline, there are also so many islands off the coast to choose from, any of which makes an excellent spot to wait out the worst heat of the year.

Doch wohin fahren all diese Italiener, wenn sie sich schnurstracks aus den Stadtzentren auf und davon machen? Die Antwort fällt unterschiedlich aus, je nachdem, wo man sich befindet und mit wem man spricht, aber die beiden beliebtesten Ziele für Italiener im Sommerurlaub sind die zahlreichen Strände und Berge des Landes. Sieht man sich die Geografie Italiens an, so leuchtet das ein: Die Küstenlinie ist so lang, dass man sich leicht vorstellen kann, wie alle Italiener aus dem Landesinneren zum nächsten Strand fahren. Zusätzlich zu all diesen Küsten gibt es außerdem zahlreiche vorgelagerte Inseln, unter denen man wählen kann und die alle ausgezeichnete Orte darstellen, um die schlimmste Hitze des Jahres zu überstehen.
Die andere Option besteht für einige Italiener, namentlich für diejenigen, die näher am Gebirge als am Meer leben, in der Fahrt in die Berge, um der Hitze zu entgehen. Es ist kein ebenso beliebter Rückzug wie der an die Strände, aber das Land ist geografisch mit einigen unglaublichen Gebirgszügen gesegnet, die auch dann wunderschön sind, wenn sie nicht voller Skifahrer sind. 
 

Wenn also jedes Mittel versagt und Sie die Hitze eines italienischen Sommers nicht aushalten, folgen Sie dem Beispiel der Einheimischen und suchen Sie den nächsten Strand. Achtung! Die Belegungszahlen in den strandnahen Hotels schießen im Sommer in die Höhe, so dass es schwieriger sein könnte als gewöhnlich, ein freies Hotelzimmer zu finden. Doch wenn Sie erst an einem italienischen Strand unter einem großen Sonnenschirm liegen, gerade von einem erfrischenden Bad im Meer zurück, werden Sie glücklich sein, die Anstrengung auf sich genommen zu haben.


Über die Autorin:
Jessica Spiegel ist die Italienexpertin bei BootsnAll' Italy travel guide: WhyGo Italy. Sie beantwortet gern jede Art von Fragen zu Italien: wie Sie billige Flugpreise nach Italien finden, ob Sie einen italienischen Zugpass kaufen sollten, wie Sie zwei Wochen in Italien verbringen können, usw.

Abonnieren Sie unseren RSS, Folgen Sie uns auf Twitter and Facebook !!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Die 5 besten Strände in Sardinien
hbspt.cta.load(333466, 'f569fcd1-15c4-49c6-a0e9-abad81bd946d', {});  Eine Top 5 der besten Strände Sardiniens von Nord bis Süd. Die Klarheit des Wassers und die Schönheit der Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Villas Resort (Sardinien)
Lupaia (Toskana)
Del Golfo (Toskana)
Tipps für heiße Sommertage in Italien