Blicke über die Amalfiküste–Die Gärten der Villa Cimbrone in Ravello

Januar 12  2011 by Laura Thayer

Schlendern Sie durch die herrlichen Gärten der Villa Cimbrone in Ravello, wo Sie entspannen und bei atemberaubenden Blicken über die Amalfiküste und den Golf von Salerno verweilen können.


RavelloRavello

Ravello ist für seine herrlichen Ausblicke berühmt und zählt zu den beliebtesten Reisezielen an der Amalfiküste in der süditalienischen Region Kampanien

Das Städtchen Ravello erstreckt sich auf einem Kap, das die Natur als perfektes Werk erschaffen zu haben scheint. Auf der einen Seite fällt das Gebirgstal zum Küstenort Atrani, auf der anderen nach Minori hin ab, und die Aussicht ist in jeder Richtung fantastisch. Auf der Spitze des vorspringenden Felsens befindet sich ein üppiger Park, aus dem man gerade nur einen griechischen Tempel zwischen den Bäumen durchscheinen sieht und die äußerste Spitze eines Turms mit Ecktürmchen erspäht. Das ist Villa Cimbrone.


Villa CimbroneVilla CimbroneCredits: Flickr


Wenn Sie durch das hölzerne Eingangstor treten, ist es, als würden Sie in einen versteckten Garten gelangen. Dieses große Anwesen befand sich im Mittelalter im Besitz wohlhabender Adelsfamilien aus Ravellound war wegen seiner dominierenden Position und seinerfruchtbaren Böden geschätzt. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Villa Cimbroneweitgehend verwahrlost, als der EngländerErnest William Beckett, Lord Grimthorpe, sie auf seiner Reise an der Amalfiküste wiederentdeckte. Von der verborgenen Schönheit des Anwesens berührt, kaufte er es 1904 mitsamt den Gärten und machte sich daran, sie in den herrlichen Park zu verwandeln, den Sie heute besichtigen können.

Des Ceres-TempelsDes Ceres-Tempels

Die Namen der Wege, die durch die Gärten führen, vermitteln fast ebenso viel Atmosphäre wie die Ausblicke entlang des Weges. Beim Eintreten wird ihr Blick die lange, gerade Alleehinunter von einem Tempel angezogen, den eine Statue der Ceres, der römischen Göttin des Ackerbaus, schmückt. Gehen Sie den großen Weg unter Glyzinienund über eine hübsche Steinbrücke hinunter, während kurze Anblicke des strahlend blauen Himmels und des Meeres Sie die ganze Zeit über verlocken.Gleich jenseits des Ceres-Tempels erwartet Sie ein hinreißendes Panorama der Amalfiküste.


Terrazza dellInfinitoTerrazza dellInfinitoCredits: Flickr


Mit ihrem steilen Abfall direkt hinter einem Mäuerchen mit Statuen aus dem 18. Jahrhundert wird die herrliche Aussichtsterrasse nicht zufällig Terrazza dell’Infinito genannt. Wenn Sie mutig sind, treten Sie auf die halbrunde Plattform hinaus, von wo aus Sie nur noch Himmel und Meer sehen werden. Von hier aus öffnet sich der Blick bis auf die Bucht von Salerno und die zum Mittelmeer abfallende bergige Küstenlinie. Es ist schwer, sich von dem überwältigenden Blick, den man von der Terrazza dell’Infinito genießt, wieder loszureißen, aber es gibt noch viele weitere Schätze in den Gärten zu sehen.


Bacchus-TempelBacchus-Tempel

Auf einer kleinen, von Zypressen umgebenen Terrasse werden Sie einen Bau entdecken, der wie ein griechischer Tempel aussieht. In Wahrheit wurde dieser durch die klassische Architektur inspirierte Bacchus-Tempel mit einer bronzenen Statue des Gottes Anfang des 20. Jahrhunderts für Lord Grimthorpeerbaut. An diesem stillen Ort sollte auf Lord GrimthorpesWunsch nach seinem Tod seine Asche beigesetzt werden. 


Nehmen Sie sich Zeit, um die Gärten der Villa Cimbrone zu erkunden, denn sie sind eine wundervolle Mischung der englischen und italienischen Traditionen des Landschaftsbaus. Überall in den Gärten sind Marmor- und Bronzestatuen an schönen Stellen platziert, wobei viele verschiedene Baustile sich mischen. Besuchen Sie den Kreuzgang mit seinen schönen Bögen und Stilelementen der arabischen, sizilianischen und normannischen Kultur des Mittelalters, bevor Sie den Garten verlassen. Steigen Sie die schmale Treppe zur Krypta hinunter, die sich als offene Galerie mit gotischen Gewölben und Bögen darstellt und den Blick auf die Amalfiküstefreigibt.


Am schönsten sind die Gärten im Frühjahr und Sommer, aber auch im Herbst, wenn alles in Rot-, Gold- und Gelbtönen erstrahlt, ist es herrlich, in der Villa Cimbrone spazieren zu gehen. In den Wintermonaten, wenn die Luft klar und rein ist, bietet sich eine außerordentliche Sicht, und der Boden ist mit wildenAlpenveilchen übersät. Gleich welche Zeit Sie für einen Besuch in Ravello wählen, die Villa Cimbrone istein friedliches Paradies der Amalfiküste.


Other Photo Credits: Laura Thayer

 


Finden Sie Kampanien und italienische Schätze faszinierend? Abonnieren Sie unseren RSS-Channel und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook : Wir werden Sie auf dem Laufenden halten!!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
  1. [...] at the tip of Ravello’s promontory is the Villa Cimbrone, a large estate with peaceful gardens and extraordinary views looking out over the Amalfi Coast and [...]

  2. Giulia says:

    Hi Roger, thanks for your passionate comment! We are very pleased that the post of Laura has caused these positive feelings in you!

  3. Laura Thayer says:

    So very happy you enjoyed the post of the Villa Cimbrone, Roger. It is one of my favorite spots on the Amalfi Coast to go and get away from everything!

  4. ROGER MILLER says:

    the gardens cimbrone,is magnificent anda place to admire the tremendous view's of the bay of salerno, the bay of naples and beyond. the silence and the gardens are an unforgetable experience and the walk there from the square is hard but the gardens and views are worth all the effort of getting there.A WOW FACTOR EXPERIENCE,JUST LOVE THE PLACE ,WONDERFUL,a place to linger and unwind in perfect peace.my shangrila.

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Blicke über die Amalfiküste–Die Gärten der Villa Cimbrone in Ravello