Limoncello – Zitronenlikör aus Kampanien

November 23  2010 by Laura Thayer
Kampanien | Costiera Amalfitana | Sorrento | Amalfi | Gourmet

Ein Kampanien-Besuch ist kein Kampanien-Besuch, ohne den berühmten Zitronenlikör der Region, den Limoncello, zu kosten.


Limoncello – Zitronenlikör aus KampanienLimoncello – Zitronenlikör aus KampanienCredits: Flickr


Zitronen sind ein klassisches Symbol der Amalfi-Küste und Sorrents, und an dem gesamten Küstenstrich erspähen Sie ihre leuchtende Farbe in terrassierten Gärten. Auch dem Limoncello, dem starken Zitronenlikör, der auf der Halbinsel von Sorrent und in der ganzen Region Kampanien erzeugt wird, verleihen sie ihren Duft und ihre lebhafte Farbe. Oft wird er nach Mahlzeiten in kleinen Gläsern genossen und ist besonders an warmen Sommertagen ein erfrischendes Getränk.

Kampanien - BlickKampanien - BlickCredits: Flickr


Während Limoncello mit jeder Art von frischen Zitronen hergestellt werden kann, liegt das Geheimnis des besonderen Limoncello aus Kampanien in der besonderen Zitronensorte, die auf der Halbinsel von Sorrent angebaut wird. An der amalfitanischen Küste wird die Sorte Limone Costa d’Amalfi in terrassierten Gärten am Steilhang angebaut. Diese auch Sfusato Amalfitano genannten Zitronen sind für ihre zugespitzte Form, ihren intensiven Duft und ihre dicke Schale bekannt und ihre Saft enthält mehr Vitamin C als andere Zitronensorten.
 
Dagegen wachsen an der Küste von Sorrent die runderen Zitronen der Sorte Limone di Sorrento mit sehr aromatischer Schale. Sowohl die Sorte Costa d’Amalfi wie die Sorte Sorrento haben die Herkunftsbezeichnung IGP (Indicazione Geografica Protetta) erhalten, die sie als einzigartiges Erzeugnis der Region Kampanien ausweist.
 

Limoncello - VorbereitungLimoncello - VorbereitungCredits: Flickr


Das Verfahren der Limoncello-Herstellung ist recht einfach, so dass viele Familien und Restaurants in Kampanien ihn selbst produzieren. Man beginnt mit der Auswahl möglichst frischer, vorzugsweise gerade gepflückter Zitronen. Die Zitronen dürfen eben erst reif oder sogar noch ein klein wenig grün sein, denn dann hat die Schale am meisten Öle und wird den aromatischsten Limoncello ergeben. Nur der gelbe Teil der Schale wird mit reinem Alkohol angesetzt und etwa eine Woche stehen gelassen. Um das Endprodukt zu erhalten, wird der Zitronenalkohol dann mit Zuckersirup gemischt.


Limoncello - in Flaschen abfüllen und GeschmackLimoncello - in Flaschen abfüllen und GeschmackCredits: Flickr and Flickr


In Kampanien wird der Limoncello oft ganz kalt in schönen, dekorativen Gläsern serviert. Aufgrund des hohen Alkoholgehalts kann er im Gefrierschrank aufbewahrt und in eisgekühlte Gläser eingeschenkt werden. Eine klassische Glasform ist hoch und eng, mit einem kleinen Henkel zum Halten, während Sie den eiskalten Zitronenlikör nippen.


Limoncello: Zitronenlikör aus KampanienLimoncello: Zitronenlikör aus KampanienCredits: Flickr


Da Limoncello so eng mit Sorrent und der Amalfi-Küste verbunden ist, finden Sie viele Geschäfte, die den Likör und entsprechende Produkte, wie Bonbons und eine köstliche cremige Version des Limoncello anbieten. Viele Läden bieten Ihnen auch eine Kostprobe, so dass Sie auf Ihrer Reise die lokalen Varianten durchprobieren können, bis Sie die perfekte Ausgewogenheit zwischen Süße und dem typischen herben Zitronengeschmack finden.


Limoncello: Zitronenlikör aus KampanienLimoncello: Zitronenlikör aus KampanienCredits: Flickr


Versuchen Sie nach folgenden einfachen Schritten Ihren Limoncello selbst herzustellen, um ein Stück Kampanien bei Ihnen zu Hause zu kosten. 
 

Zutaten

2 Pfund Zitronen (etwa 6 bis 7 große oder ungefähr 10 kleine)
¼ Liter reiner Alkohol
5 Tassen Wasser 
3 Tassen Zucker

 
- Schälen Sie die Zitronen und achten Sie darauf, nur die gelbe Schicht der Schale zu verwenden.
- Füllen Sie die Zitronenschalen mit Alkohol in ein großes Gefäß und verschließen Sie es. Lassen Sie es an einem kühlen Ort rund eine Woche lang stehen.
- Gießen Sie den Alkohol nach einer Woche durch ein Sieb ab und stellen Sie ihn beiseite.
- Setzen Sie Wasser auf und fügen Sie den Zucker unter Rühren hinzu, bis er sich auflöst, ohne das Wasser zum Kochen zu bringen.
- Gießen Sie den Zuckersirup in den Zitronenalkohol.
- Füllen Sie die Mischung in saubere, trockene Flaschen.
- Servieren Sie Ihren Limoncello kalt aus dem Kühl- oder Gefrierschrank.



Interessieren Sie sich für italienische Traditionen? Abonnieren Sie unseren RSS, folgen Sie uns auf Twitter und Facebook!!!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Castello di San Marco Charming Hotel und Spa
Calatabiano (Sizilien)
  1. [...] back for more and more. Try them dipped in honey or melted chocolate with a glass of chilled sweet wine like “Moscato di Trani” for a 100% Puglian taste [...]

  2. [...] the verdant Umbra forest and is surrounded by the Citrus Oasis, centuries-old groves of orange and lemon varieties indigenous to the [...]

  3. [...] pizza, and lasagne. Travellers who like testing, know that there is a large amount of savoury regional recipes having nothing in common with them. But not many of them know about some Italian culinary [...]

  4. [...] Ammazzacaffè in Campania is certainly Limoncello, in Sardinia is [...]

  5. Breezy says:

    Have got to try this! Thanks

  6. Massimo says:

    I tried it and the result is very good. I tried it with the original lemons from Amalfi coast

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
Limoncello – Zitronenlikör aus Kampanien