Die authentischste Seite der Stadt: Märkte in Mailand

November 21  2012 by ValeB

Wenn Sie sich eine Idee vom authentischen Mailänder Leben machen möchten, machen Sie einen Ausflug zu einem der Mailänder Märkte!

Märkte in MailandMärkte in MailandCredits: Pubblicamente Milano 2030


Der Markt in der Via Papiniano ist wahrscheinlich der bekannteste und beliebteste Markt in Mailand, insbesondere für Kleidung. Er wird jeden Dienstag und Samstag auf der Via Papiniano in der Nähe der Navigli-Kanäle abgehalten.  Da dieser Markt sehr bekannt ist, ist er immer sehr überlaufen und natürlich ist der Samstag der beliebteste Tag; man braucht viel Geduld, wenn man sich richtig umsehen will. Man findet alles dort, Obst und Gemüse, jede Artvon Kleidung und billiges aber qualitativ gutes Reisegepäck. Der Markt öffnet um 8.00 Uhr. Um die Mittagszeit kann man Obst und Gemüse billiger kaufen, wenn die Marktständezu schließen beginnen.
 

Märkte in MailandMärkte in MailandCredits:  02blog.it


Der Markt in Viale Fauché ist kein normaler Markt, er ist eher ein Open Air-Geschäft. Dieser Markt ist sehr bekannt für Kleidung zu Sonderpreisen, italienische und internationale Designermarken, Schuhe und ebenfalls Vintage-Kleidung. Er wird jeden Dienstag und Samstag im Bereich der Monumente der Stadt, außerhalb des Corso Sempione in Richtung Nordwesten des Stadtzentrums abgehalten. Es ist empfehlenswert, sich früh dorthin zu begeben, um die größten Massen zu vermeiden und die besten Schnäppchen zu machen. 
 

Märkte in MailandMärkte in MailandCredits: garbaland


La Fiera di Sinigallia (oder Senigallia), örtlich lediglich als „Sinigallia“ bekannt, ein wöchentlicher Flohmarkt, der samstags abgehalten wird. Flohmarkt, örtlich einfach als „Sinigallia“ bekannt. 
Der derzeitige Standort ist der Parkplatz am Bahnhof Porta Genova(an der grünen Metrolinie M2). Hier finden Sie einfach alles, von der Kleidung und Schmuck bis zu südamerikanischem Kunsthandwerk und Vintage-Kleidung.
 

Märkte in MailandMärkte in MailandCredits: halighalie


Der Großhandelsmarkt Floricolo ist der Mailänder Blumengroßmarkt in der Via Lombroso im Osten der Stadt und besteht seit 2000. Er ist jeden Dienstag, Donnerstag und Samstagmorgen für das Publikum zugänglich. Hier können Sie alle Arten von Blumen kaufen, getrocknete Blumen und Topfpflanzen und die hier verkaufte Ware kostet ein Viertel von dem, was Sie bei einem Floristen in der Stadt bezahlen würden. Der Blumenmarkt befindet sich gleich neben dem Fischmarkt. Der Mailänder Fischmarkt ist der größte Fischmarkt in Italien. 
Der Fischmarkt ist am Samstagmorgen geöffnet.
 
Auf Märkten herumstreunen: Eines der besten Dinge, die man in den Ferien tun kann, nicht wahr?
Teilen Sie Ihre Erfahrung auf italienischen Märkten mit uns!
 

Abonnieren Sie unseren RSS, folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und Pinterest!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Ein Wochenende in Mailand: 10 Dinge, die man tun und sehen kann
Das Beste, was man in Mailand machen kann: 10 originelle Tipps Wenn Sie im Begriff sind, für ein paar Tage nach Mailand zu fahren, möchten Sie vielleicht einmal etwas ganz anderes Mehr lesen >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>
Der Zauber von Mailand zu Weihnachten
Mailand zu Weihnachten ist mehr als schön!Piazza del Duomo mit dem erleuchteten Weihnachtsbaum bei Nacht ist eines der schönsten Dinge, die ich in Mailand gesehen habe. Die gesamte Stadt Mehr lesen >>
Die authentischste Seite der Stadt: Märkte in Mailand