Turin und die Schokolade

Februar 13  2013 by Silvia Cartotto

Entdecken Sie die Gourmand-Seite von Turin im Piemont: die Schokolade, das „schwarze Gold“.


Turin im Nordwesten Italiens ist eine wunderschöne Stadt. Ich möchte heute jedoch nicht auf all die einmaligen Sehenswürdigkeiten unseres schönen Landes und der Hauptstadt des Piemonts eingehen, sondern Ihnen etwas über das schwarze Gold erzählen, das Sie bei einem Besuch Turins finden werden.




Turin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia CartottoTurin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia Cartotto

Piemont (die Region, in der ich lebe) ist weltweit für die hausgemachte Schokolade und vor allem für diejenige mit Haselnüssen berühmt: Dies ist auch der Grund dafür, dass Turin die „Schokoladenkönigin“ ist, was die vielen Geschäfte, Cafés und historischen Schokoladenerzeuger beweisen. Das absolute Highlight ist dabei der „Gianduiotto“, dessen Name auf die Karnevalsmaske zurückgeht, die sich 1865 in dieser Stadt verbreitete.

Der Gianduiotto sieht wie ein kleines umgedrehtes Boot aus und ist eine der besten italienischen Pralinen, nicht zuletzt auch wegen des einzigartigen Haselnussgeschmacks. Die Haselnüsse stammen aus den Langhe, einer sehr bekannten Region, die auch für die hervorragenden Weine berühmt ist.

Ein Schachtel Pralinen aus dem Piemont im Winter zu bekommen, vielleicht sogar am 14. Februar, dem Valentinstag, ist ein Liebesbeweis, der von jeder Frau auf der ganzen Welt geschätzt wird. Schokolade sorgt für gute Laune, Schokolade ist etwas, mit dem man sich selbst verwöhnen kann und für diejenigen, die hausgemachte Schokolade lieben, ist sie etwas ganz besonderes.

Bei einem Besuch von Turin empfehle ich Ihnen, die besten Schokoladengeschäfte und Cafés zu besuchen, wie Caffè Baratti & Milano in der Galleria Subalpina auf der Piazza Castello, das Café Neuv Caval 'D Brons auf der Piazza San Carlo und Al Bicerin auf der Piazza della Consolata, ein historisches Café, dessen Name auf seine berühmteste Schöpfung zurückgeht, ein Getränk, das zum Symbol Turins wurde.
 



Turin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia CartottoTurin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia Cartotto

Natürlich müssen sich auch wissen, dass einige der talentiertesten Schokoladenmeister Italiens aus Turin und aus dem Piemont stammen: Die Rede ist hier von Guido Gobino, Guido Castagna und Silvio Bessone. Versuchen Sie Ihre Schokolade: ein wahres Meisterwerk!




Turin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia CartottoTurin und die Schokolade - Photo Credits: Silvia Cartotto

Wenn Sie nicht am Valentinstag nach Turin kommen sollten, sollten Sie sich diese Veranstaltung hier schon einmal vormerken: “Cioccolatò”, die Schokoladenmesse, die im November 2013 stattfinden wird. Eine hervorragende Gelegenheit, um viele verschiedene Arten des schwarzen Golds von Turin zu verkosten und auch um mehr herauszufinden über diese königliche Stadt, die erste Hauptstadt Italiens. Turin erwartet Sie!

Haben Sie irgendwelche Vorschläge für den Valentinstag in Italien?
 


Abonnieren Sie unseren RSS-feed! Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Castello di San Marco Charming Hotel und Spa
Calatabiano (Sizilien)
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>
Asti Spumante: ein italienisches Geschenk
Asti Spumante (der nach der traditionellen oder klassischen Methode hergestellt wird) ist ein weißer Schaumwein aus Italien, der in der südöstlichen Region Piemont erzeugt wird, insbesondere Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
Turin und die Schokolade