Eine Reise in die Vergangenheit über die Via Appia

Juni 07  2012 by Luisa

Ein Blick auf die antike Via Appia


Sie ist zwar nicht die älteste Straße, wird aber ganz entschieden als die schönste Straße betrachtet, was den Dichter Statius dazu bewog, sie Regina Viarium zu nennen. Es ist die Via Appia, immer noch eine der faszinierendsten Orte Roms, die zusammen mit anderen wie Ostia Antica und Villa Adriana in Tivoli eine Pflicht-Sehenswürdigkeit für diejenigen sind, die wirklich in die römische Geschichte eintauchen möchten. Wir dürfen jedoch nicht den Fehler begehen zu glauben, dassein Spaziergang auf der Via Appia lediglich eine Gelegenheit zur kulturellen Unterhaltung darstellt, bei der der Schwerpunkt auf der Entdeckung der antiken Welt liegt. In Wirklichkeit wurde der städtische Abschnitt dieser wundervollen Straße in jeder historischen Epoche bewohnt, beginnend mit den alten Römern bis in die heutige Zeit. Aus diesem Grund haben Sie bei einem Spaziergang in diesem reizvollen archäologischen Park das Gefühl, dass diese wunderschönen Ruinen noch ein weiteres Leben haben. 

Via Appia, RomVia Appia, Rom

Mit ein paar Informationen wird uns unser Besuch eher bewusst.
Beginnen wir mit der ersten Besonderheit: Sie war die einzige Straße, die ihren Namen nicht aufgrund ihrer Funktion (z.B. die Via Salaria) oder ihres Zielorts (Ostiense -Ostia) erhielt, sondern vom Namen ihres Gründers. In diesem Fall Appius Claudius. Geologisch gesehen ist es interessant zu wissen, dassder Straßenaufbau aus einer außergewöhnlichen gegossenen Vulkanspur besteht, die vor 260.000 Jahren eine Lavazunge erzeugte,die in Cecilia Metella endet. 
Die berühmte Straße endet in Brindisi, wo zwei Säulen auf ihr äußerstes Ende hinweisen.Von der Sitte, einen Toast auf die Gesundheit derjenigen auszubringen, die zwischen diesen beiden Säulen nach Osten aufbrachen, stammt die italienische Redensart "fare un brindisi", was bedeutet "einen Toast ausbringen".
 
Eine weitere Detailinformation, die die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen könnte, ist die Tatsache, dass viele große Gräber und Katakomben aneinandergereiht sind. Somit wurde ein einzigartiges Nebeneinander von Friedhöfen und Wohngebäuden geschaffen. Und wenn es heute wenige Menschen gibt, die ihr Haus auf einem Friedhof errichten würden, war das im alten Rom nicht der Fall, wo die Schönheit der Begräbnisse einen Mehrwert für die Villa bedeutete. 
 
Ein weiteres Detail, das die Geschichte dieser Straße kennzeichnet, ist ihre anhaltende Anziehungskraft als Wohngegend seitdem Altertum: die reizenden Villen der alten Römer wurden von Luxusvillen der berühmtesten Schauspieler des italienischen Jet-Sets der 60er Jahre ergänzt:u.a. Silvana Mangano und Gina Lollobrigida

Via Appia, RomVia Appia, Rom

Einige wichtige Bauwerke, die Sie sich bei Ihrem Spaziergang nicht entgehen lassen sollen: der Circo di Massenzio, der 309 für die Wagenrennen errichtet wurde. Ein ägyptischer Obelisk wurde in die Mitte gesetzt. Bernini versetzte ihn 1649 in die Piazza Navona in seinen Vierströmebrunnen. Dieses "Verrücken"der archäologischen Funde der Via Appia seit dem 16. Jahrhundert hat zu echten Raubpraktiken geführt. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, antike Artifakte, die ursprünglich auf dieser Straße lagen, nun in Museen auf der ganzen Welt vorzufinden.
Weitere Stätten: Das Grab der Cecilia Metella, die Katakomben von San Callisto und die außerordentliche Villa von Quintils Konsulen, die auf tragische Weise als Opfer der Gier von Kaiser Commodus in die Geschichte eingegangen sind, der anstatt von deren wunderschönem Heim Besitz zu ergreifen, diese tötete. So schön, dassWoody Allen den gleichen Ort für diverse Szenen seinen letzten Films wählte.

Via Appia, RomVia Appia, Rom

Wie sieht die Via Appia Antica heute aus? Zunächst wie ein sehr gut organisierter archäologischer Park. Viele Römer wählen diesen Ort, um Sport zu treiben. Es gibt Restaurants, Kindertagesstätten, Bars, Fahrradverleihe, Wohnungsvermietungen für Events und Hochzeiten, Reiterhöfe und Wi-Fi-Bereiche. Der Park ist nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wünschen Sie eine geführte Tour, haben Sie vor allem von April bis Juni und September bis Oktober eine vielfältige Auswahl. 

>Verpassen Sie unsere nächsten Artikel nicht: Bleiben Sie auf dem Laufenden! Abonnieren Sie unseren RSS, folgen Sie uns Twitter , Facebook und Pinterest

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
La Posta Vecchia
Roma (Latium)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>
Eine Reise in die Vergangenheit über die Via Appia