Musik, Liebe, Essen und Mode: Wenn Italienisch sich besser anhört

Januar 24  2014 by Silvia
Obgleich Italienisch nur in Italien gesprochen wird (und in wenigen angrenzenden Regionen) und obgleich viele andere Sprachen inzwischen auf das Italienisch abfärben, haben viele Menschen weiterhin den Wunsch „Italiano“ zu lernen. 
Was macht Italienisch so unwiderstehlich?
 

Gourmet Urlaub in ItalienGourmet Urlaub in ItalienPhoto Credits: Hotel Brunelleschi

Es ist die Sprache des Essens
Spaghetti, Maccheroni, Lasagne, Pizza, Bruschetta, Osso Buco, Espresso, Tiramisù, Risotto, Gnocchi, Mozzarella, Stracciatella und Pistacchio. Italienisch besitzt die höchste Anzahl an Worten, die Essen beschreiben und die nicht wirklich in andere Sprachen übersetzt werden können. Außerdem ist die italienische Küche so vielfältig, dass die Rezepte der einen Region in einer anderen unbekannt sind oder mit einem anderen Namen bezeichnet werden. Italien war schon immer bekannt für gutes Essen und neben den Namen der Rezepte gibt es auch in der Alltagssprache viele Elemente, die auf das Essen anspielen: „Sei sempre in mezzo come il prezzemolo”= „Du schleichst dich immer mit ein wie die Petersilie“.
Damit wird auch auf die weitverbreite Verwendung von Petersilie in italienischen Rezepten angespielt, mit anderen Wochen, du mischst dich immer in Dinge ein, die dich nichts angehen, du schleichst dich immer ein...
 
- Wenn Sie mehr über die Sprache des Essens erfahren möchten, dann ist der beste Platz in Italien ganz sicher die Toskana. Die Toskana ist der Ort, wo die italienische Sprache entstand und auch der Ort mit der größten kulinarischen Tradition!
 

Konzerte und Veranstaltungen in ItalienKonzerte und Veranstaltungen in ItalienPhoto Credits: Il Bottaccio

Italienisch ist die Sprache der Musik
Es gibt zwei Hauptgründe dafür, dass Italienisch als die Sprache der Musik betrachtet wird. Selbst wenn Sie kein Musiker sind, kennen Sie vermutlich viele italienische Wort aus der Welt der Musik, wie Concerto, Sonata, Opera, cantata, vivace, allegro, a capella. Viele der wichtigsten Komponisten ab der Renaissance bis in die Zeit der Barockmusik hinein waren Italiener und zur damaligen Zeit wurden viele musikalische Anweisungen und Wörtererstmals benutzt. Der zweite Grund, so das Oxford Language Dictionary, steht vermutlich damit in Zusammenhang, dass die meisten italienischen Worte auf einem Vokal enden und die Buchstaben ausgehend von einigen wenigen einfachen Regeln kohärent ausgesprochen werden, da es eine enge regelmäßige Ton-Schreib-Korrelation gibt. Aus diesem Grund ist diese Sprache für die Oper geeignet ... O sole miooooooo!!!
 
- Die neapolitanische Musik ist aufgrund ihrer langen Geschichte eine der berühmtesten. Aber jede italienische Region hat eine typische Musik und einen Sänger, der die Geschichte seines Landes erzählt. 
Schauen Sie sich doch unseren vorangehenden Post „Italienische Musik - 8 Lieder über Italien“ an.
 
Italienisch ist die Sprache der Liebe
“Amore mio, ti amo”ist nur eine der mehr als 100 Arten, um „Ich liebe dich“ auf Italienisch zu sagen. Die Gründe, die hinter der natürlichen Verbindung „Italien-Romantik“ stehen, sind unendlich und basieren auf der Macht der romanischen Sprachen, der anregenden Landschaft von Bella Italia und den Gedichten der italienischen Poeten. Um ehrlich zu sein: Es gibt auch einen anhaltenden Stereotyp, wonach die Italiener unheilbare Casanovas sind und dies ist nicht wirklich schmeichelhaft...
 
- Wenn Italienisch die Sprache der Liebe ist, dann ist Venedig die Stadt der Liebe
Hier finden Sie einen schönen Artikel über „Venedig bei Mondlicht“.
 

 

Ein Synonym der Qualität
Armani, Valentino, Versace, Ferrari, Ducati, Pininfarina, Renzo Piano, Fellini und Bertolucci: Dies sind keine Worte, die Sie in einem Wörterbuch finden werden, aber Schlüsselwörter, die weltweit bekannt sind. Diese Namen sind nicht nur italienische Marken sondern auch Synonyme der hohen Qualität des Made in Italy.
Italien war schon seit dem 11. Jahrhundert und bis in das 16. Jahrhundert hinein der „Trendsetter“ Europas. Und so überrascht es auch nicht, dass die italienische Kultur und die italienische Sprache bei der Mode, dem Design und dem Stil unübertrefflich sind.
 
- Mit Bezug auf diesen letzten Absatz möchte ich Ihnen ein faszinierendes, trendy Hotel in Mailand empfehlen: Das Maison Moschino, ein 4-Sterne-Hotel mit dem Design der gleichnamigen Modemarke.
 
Abschließend noch ein paar Worte zur Gestik der Italiener, die oft noch viel ausdrucksstärker ist als alles, was ausgesprochen wird.
Deshalb muss man, um wirklich Italienisch zu sprechen, auch noch viel mehr lernen, als nur die italienische Sprache!
 
Kennen Sie weitere Gründe, um Italienisch zu lernen und Italien zu besuchen? Laden Sie unser E-Book kostenlos herunter
 
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
JW Marriott Venice Resort and Spa
Venezia (Venetien)
Romano House
Catania (Sizilien)
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Das Originalvon “Das Schwert im Stein”: San Galgano
Die Legende von Galgano Giudotti: Die ursprüngliche Geschichte vom Schwert im Stein kommt aus Italien.Credits: Enrico Baccarini Erinnern Sie sich an den Disneyfilm Das Schwert im Stein? Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Romeo Hotel (Kampanien)
Maison Tofani (Kampanien)
GombitHotel (Lombardei)
Eden Hotel (Lombardei)
Hotel Greif (Trentino-Südtirol)
Villa Maria (Kampanien)
Musik, Liebe, Essen und Mode: Wenn Italienisch sich besser anhört