Toskanische Weine - Supertoskaner sind super gut!

Juni 10  2011 by Katie
Toskana | Chianti | Kulturhungrig | Gourmet | Hill Hotels

Supertoskaner überschwemmen die Toskana! Ist das zu glauben? Was sollen wir bloß machen?

Toskanische WeineToskanische Weine

Supertoskaner ist kein Name für einen Helden, der in der Toskana sein Zuhause hat, sondern der Name des IGT-Weines aus der Toskana.

IGT bedeutet Indicazione Geografica Tipica = regionale Ursprungsbezeichnung. Ein IGT Toscana besteht zu mindestens 85% aus in der Region angebauten Trauben (diese Gewähr haben wir nicht, wenn wir einen "vino da tavola" trinken, der theoretisch von Trauben aus aller Welt gewonnen sein kann). Es gibt viele teure und berühmte Weine, die als Supertoskaner gelten. Dass Sie einen Supertoskaner trinken, erfahren Sie durch einen besonderen Wortlaut des Etiketts, der verdeutlicht, dass der Hersteller beschlossen hat, den Wein als solchen zu kennzeichnen. Zum Beispiel "Sunset", gefolgt von der Bezeichnung Rosso di Toscana IGT, Bianco di Toscana IGT oder Colli della Toscana Centrale IGT.

Woher kommt der Name Supertoskaner also?
IGT Weine sind kein spezifischer Verschnitt. Der Verschnitt kann aus irgendwelchen Sorten bestehen und muss nicht auf dem Etikett angegeben sein. Ein Supertoskaner kann eine mit Hilfe des Önologen erstellte Signatur des Weinherstellers sein. Der Wein kann aus jedweder Rebsorte, rein oder verschnitten, gekeltert sein, er kann in Eichenfässern gereift sein und eine gute Langlebigkeit gewonnen haben. In der Vergangenheit war Chianti preiswert und leicht getrunken. Er wurde nicht als Wein für Wohlhabende angesehen. Bettino Ricasoli hatte empfohlen, die weiße Malvasia-Traube zuzusetzen, um den Geschmack zu heben und dem Wein mehr Lebendigkeit zu verleihen. Der Wein wurde schwächer, flach und unausgewogen, als dem Chianti mehr weiße Trauben beigefügt wurden.

SupertoskanerSupertoskaner

So wurde dieser Wein in den 60er Jahren mehr wegen seiner Strohflasche als wegen des Inhalts gekauft. In den 70er Jahren wurden die Weinhersteller kreativer und innovativer. Der Marquis Mario Incisa della Rocchetta, Besitzer des Weinguts Tenuta San Guido in Bolgheri, begann mit der Herstellung eines Weines, der jede Regel brach: der Sassicaia. Die Böden seiner Weinberge galten als völlig ungeeignet für den Anbau von Cabernet Sauvignon Reben. Seine Weine reiften in französischen Fässern.

Toskanische WeineToskanische Weine

Zu jener Zeit reifte jeder andere Wein in der Toskana in großen slowenischen Eichenfässern oder in Kastanienfässern. Der erste Sassicaia wurde in den 40er Jahren erzeugt und erwies sich als unedler Wein, doch gegen Anfang der 60er Jahre wurden die Techniken verfeinert und es kam ein erstaunlicher Wein dabei heraus. Damals war er nicht sehr bekannt, weil er nur in geringen Mengen produziert wurde. Piero Antinori, der mit dem Marquis verwandt war, war der Besitzer eines uralten Weingutes in der Toskana, das Chianti Classico erzeugte. Der Sassicaia di Bolgheri wurde zum Vorbild für Antinoris Tignanello, der erstmals 1971 herauskam. Er enthielt keinen Zusatz weißer Trauben, beruhte fast ausschließlich auf der Rebsorte Sangiovese und war in französischen Barriques gereift; später kam auch ein Anteil Cabernet Sauvignon hinzu.

Vergessen Sie nicht, unser kostenloses E-Book Top 10 der sehenswerten Orte in der Toskana herunterzuladen!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Castello di San Marco Charming Hotel und Spa
Calatabiano (Sizilien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Das Originalvon “Das Schwert im Stein”: San Galgano
Die Legende von Galgano Giudotti: Die ursprüngliche Geschichte vom Schwert im Stein kommt aus Italien.Credits: Enrico Baccarini Erinnern Sie sich an den Disneyfilm Das Schwert im Stein? Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
Toskanische Weine - Supertoskaner sind super gut!