24 Stunden in Venedig - Eine Allround-Tour mit Lichtgeschwindigkeit

Oktober 16  2012 by Leslie

Was Sie während eines Kurzaufenthalts in Venedig nicht verpassen sollten

Piazza San Marco (Detail), Photo credit: Leslie RosaPiazza San Marco (Detail), Photo credit: Leslie Rosa

Venedig in 24 Stunden? Was kann man an 1 Tag in Venedig unternehmen
Wenn Sie nur begrenzt Zeit haben, um sich vom Zauber Venedigs einfangen zu lassen, dann ist die folgende Route richtig für Sie. Eine freundliche Empfehlung: Tragen Sie bequeme Schuhe, denn die Stadt wurde gemacht, um zu Fuß zu gehen!
 

Vormittag
Wenn Sie vom Bahnhof oder vom Piazzale Roma kommen, das Bus-Depot für Venedig, gehen Sie weiter bis hinter den Bahnhof, anstatt über die Scalzi-Brücke zu gehen. Dieser Weg bringt Sie auf die Strada Nuova, eine lebendige Straße mit Geschäften und ein paar Cafés für einen Kaffee und ein Croissant. 

Strada Nuova, Photo credit: Leslie RosaStrada Nuova, Photo credit: Leslie Rosa

Einige meiner bevorzugten sind die Torrefazione Marchi (linke Seite) und die Pasticceria Nobile (weiter unten auf der rechten Seite). Beides sind Stehcafés--Das Beste in Kürze. 
Rialto Bruecke, Photo credit: Leslie RosaRialto Bruecke, Photo credit: Leslie Rosa

Folgen Sie weiter auf der Strada Nuova und gehen dann nach rechts Richtung Rialto sobald Sie den zauberhaften kleinen Campo Santi Apostoli erreichen. Sobald Sie in Rialto ankommen, steigen Sie die Treppen hoch, streifen Sie durch die Geschäfte und schießen Sie ein paar Fotos von den wunderbaren Panoramen, bevor Sie auf die andere Seite auf den Rialto Markt gelangen. Nehmen Sie sich Zeit durch die Gemüse- und Fischstände zu laufen und die Farben und vielfältigen Düfte in sich aufzunehmen. Wenn Sie das hungrig gemacht hat, versuchen Sie einfach eine der kleinen Bars, die zahlreiche Cecchetti anbieten (die venezianischen Tapas) und einen Prosecco (Die Venezianer fangen früh mit dem Trinken an). Es wäre auch keine schlechte Idee, ein wenig Obst zu kaufen oder eine Dolde Trauben, die Sie während des Tages essen können.
 

Rialto Markt, Photo credit: Leslie RosaRialto Markt, Photo credit: Leslie Rosa

Vom Rialto Markt, in Richtung Campo San Polo, einer der größten Campos von Venedig, auf welchem manchmal Kinofilme gezeigt oder Märkte veranstaltet werden. Sie werden viele Geschäfte auf Ihrem Weg finden. Nach San Polo in Richtung Süden weitergehen und den Schildern folgen, die Sie westlich zur Scuola Grande di San Rocco bringen. Im Innenbereich dieses Versammlungshauses finden sich Malereien von Tintoretto und komplexe Holzschnitzereien. Eine beeindruckende Sehenswürdigkeit, die Sie sich ansehen sollten.

Wenn Sie sich nicht mit Snacks vollgestopft haben, dann gehen Sie zum Mittagessen zum Campo Santa Margherita, hier gibt es eine große Auswahl an erschwinglichen Cafés. Bei warmem Wetter können Sie an einem Tisch in der Sonne die schönen Fassaden der Häuser auf diesem Campo bewundern.
 

Accademia Bruecke, Photo credit: Leslie RosaAccademia Bruecke, Photo credit: Leslie Rosa

Nachmittag: Unbedingt einen Espresso nach dem Mittagessen trinken. Es gibt noch viel mehr zu sehen! Schlagen Sie vom Campo Santa Margherita die Richtung zur Accademia ein. Sie gehen am Ponte ai Pugni vorbei (Achten Sie auf die Fußabdrücke in der Mitte der Brücke: die Venezianer trugen hier Wortgefechte aus, nur dass der Verlierer dabei ins Wasser fiel) und kommen zum Campo San Barnaba (Indiana Jones und der letzte Kreuzzug wurde hier gedreht - der Teil, in dem er aus der Krypta flieht). Gehen Sie weiter, bis Sie zur Accademia kommen. 
Wenn sie mittelalterliche Kunst lieben, dann müssen Sie diese unbedingt besichtigen. Falls Sie moderne und zeitgenössische Kunst bevorzugen, entscheiden sie sich für das 5 Minuten entfernte Peggy Guggenheim-Museum. Nach dem Museumsbesuch Ihrer Wahl, machen Sie einen Sprung zu den Zattere, die Boden-Fondamenta von Dorsoduro, mit Aussicht auf die Insel Giudecca. Falls Sie einen kleinen süßen Snack brauchen, essen Sie ein Eis von Nico.
 

Piazza San Marco, Photo credit: Leslie RosaPiazza San Marco, Photo credit: Leslie Rosa

Gehen Sie zurück in Richtung Accademia-Brücke und überqueren Sie die Holztreppe. Folgen Sie der Straße nach rechts, die Sie zum Campo San Stefano führt. Nach rechts Richtung San Marco abbiegen und Sie stoßen auf die ersten Topmodegeschäfte wie Prada und Dolce & Gabbana. Und dann, völlig unerwartet: San Marco! Es ist nicht ohne Grund die Top-Sehenswürdigkeit von Venedig. Überqueren Sie die Piazza (die einzige Piazza von Venedig; die anderen Plätze werden Campo genannt) bis zur Basilica di San Marco, gehen Sie hinein und schauen Sie sich ihre einzigartigen Mosaike an. Machen Sie danach einen Besuch im daneben liegenden Dogenpalast (Palazzo Ducale) und besuchen Sie die prunkvollen Räume aus der Zeit der Venezianischen Republik und ihres Oberhauptes. Danach sollten Sie unbedingt die Riva Degli Schiavoni einschlagen, um die Seufzerbrücke von außen betrachten zu können (Sie überqueren sie auf dem Weg zu den Verliesen).

Seufzerbrücke, Photo credit: Leslie RosaSeufzerbrücke, Photo credit: Leslie Rosa

Am Abend
Müde? Sie haben sich einen Spritz verdient (ein Cocktail, den die Venezianer lieben. Er wird aus Aperol oder Campari, Weißwein und Mineralwasser hergestellt und mit einer Olive und einer Orangenscheibe serviert). 
Falls Ihr Portemonnaie es erlaubt, gönnen Sie sich einen auf dem Markusplatz in einem der historischen Cafés, zum Beispiel dem Café Florian. Falls nicht: In den Seitenstraßen sind die Preise deutlich niedriger.
 

Caffe Florian in Piazza San Marco, Photo credit: Leslie RosaCaffe Florian in Piazza San Marco, Photo credit: Leslie Rosa

Danach gibt es noch etwas, was Sie tun können: Eine Fahrt mit dem Vaporetto (Linie 1) auf dem Canale Grande, mit Blick auf die venezianischen Paläste. Steigen Sie in San Zaccaria an der Riva Degli Schiavoni ein, Richtung Piazzale Roma, setzen Sie sich (hoffentlich), entspannen Sie sich und genießen Sie das Panorama.

Vaporetto (Linea 1) Photo credit: Leslie RosaVaporetto (Linea 1) Photo credit: Leslie Rosa

Falls Ihr kurzer Aufenthalt in Venedig zeitlich auch ein Abendessen erlaubt, empfehle ich Ihnen, sich zurück nach Cannaregio zu begeben, dort gibt es viele zauberhafte Möglichkeiten. Steigen Sie an Ca’ D’Oro oder San Marcuola (die Haltestelle vom Spielcasino) aus dem Vaporetto aus und gehen Sie zurück zu den nördlichen Fondamente von Cannaregio: Fondamenta Misericordia und Fondamenta della Sensa. Hier finden Sie einige zauberhafte venezianische Restaurants. Die Favoriten bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen sind: Paradiso Perduto, Anice Stellato, Da Rioba, Al Timon.
 

Falls sie die Nacht hier verbringen, dann informieren Sie sich über das Nachtleben und laden Sie das kostenlose-E-Book „60 Weitere Gründe, um nach Italien zu reisen“ herunter!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
JW Marriott Venice Resort and Spa
Venezia (Venetien)
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Castello di San Marco Charming Hotel und Spa
Calatabiano (Sizilien)
  1. lee laurino says:

    perfect timing. i return to venice next month and will many of these routes. so much to see never enough time

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
10 spaßige Top-Aktivitäten mit Kindern in Venedig
Venedig ist nicht nur für Erwachsene ein verzauberter Ort, sondern auch für Kindern: Es gibt die geschmückten Fassaden der Palazzi zu bewundern, faszinierende Kanäle, man kann Boote Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
24 Stunden in Venedig - Eine Allround-Tour mit Lichtgeschwindigkeit