Wanderung zur Valle dei Mulini, Amalfi

Juli 25  2011 by Laura Thayer
Kampanien | Costiera Amalfitana | Valle dei Mulini | Amalfi | Aktiv | Sonnig | Hotels am Meer | Hotels am Meer

Erleben Sie das andere Gesicht der Amalfiküste bei einer Wanderung zur Valle dei Mulini oberhalb von Amalfi.


Valle dei Mulini, AmalfiValle dei Mulini, Amalfi
Die zwischen Bergen und Meer sich erstreckende Amalfiküste ist eins der verlockendsten Reiseziele in der süditalienischen Region Kampanien. Besucher aus aller Welt fahren an die Küste, um sich an ihren herrlichen Stränden zu erholen und die traditionellen Aromen der regionalen Küche zu kosten. Sicher hat das Meer eine große Anziehungskraft, doch wenn Sie es satt haben, einfach nur in der warmen Mittelmeersonne zu liegen, können Sie eine Wanderung in die Berge erwägen, um das andere Gesicht der Amalfiküste kennen zu lernen. Das Küstenstädtchen Amalfi liegt am Ende eines Flusstals mit Namen Valle dei Mulini, d.h. Mühlental, das einst Teil der blühenden Industrie und renommierten Papierproduktion im Mittelalter war. So verschafft die Wanderung auch Einblicke in die faszinierende Geschichte von Amalfi, während man in die üppigen Berge über der Stadt hinaufsteigt.

 

 Valle dei Mulini, AmalfiValle dei Mulini, Amalfi


Sie können die Valle dei Mulini von der Ortsmitte von Amalfi aus erreichen und auf demselben Weg zurückkehren, aber eine wundervolle Alternative ist es, die Wanderung von dem Ort Pontone in Scala aus zu beginnen. Pontone liegt in den Bergen über Amalfi und die Blicke hinunter auf das Städtchen bei Beginn Ihrer Wanderung sind bezaubernd. Der mit “Amalfi” ausgeschilderte Weg führt Sie in das Bergtal, wo herrliche Felsen und absolute Stille Sie empfangen. Beim Knirschen des Schotters unter Ihren Füßen und dem gelegentlich das Tal durchziehenden Ruf eines Vogels werden Sie die stille Schönheit des bergigen Gesichts von Amalfi schätzen lernen.

Valle dei Mulini, AmalfiValle dei Mulini, Amalfi

Bald werden Sie das Geräusch des Wassers hören, da Sie sich dem Fluss Canneto nähern, der früher die regen Papiermühlen und das Wasserkraftwerk für Amalfi antrieb. An einem warmen Sommertag ist es der perfekte Ort für ein Picknick oder einen erfrischenden Sprung ins eiskalte Wasser. Talaufwärts dem Flussverlauf folgend verändert sich die Landschaft und nimmt ein fast tropisches Aussehen an, mit üppigem Grün und Wasserfällen, die über moosbedeckte Felsen hinabfließen. An einem gewissen Punkt gelangen Sie an die Stelle, wo das Tal verschlossen ist, um eine seltene prähistorische Farnart namens Woodwardia Radicans zu schützen. Machen Sie dort kehrt und folgen Sie dem Fluss talabwärts nach Amalfi, wobei Sie an vielen verfallenen Papiermühlen vorbeikommen.
 

Valle dei Mulini, AmalfiValle dei Mulini, Amalfi
Einige der Ruinen auf dem Weg gehen auf das 12. und 13. Jahrhundert zurück, als die Valle dei Mulini ein wichtiger, erfolgreicher Papiererzeugungsort der Republik Amalfi wurde. Viele dieser Mühlen waren noch bis ins 18. und 19. Jahrhundert in Betrieb, doch im Laufe der Zeit war die Industrie aufgrund der schwierigen Lage und der Grenzen der alten Mühlen nicht mehr zu halten. Heutzutage vermitteln sie Einblicke in eine Seite der Geschichte Amalfis, von der viele Besucher nichts wissen.


Valle dei Mulini, Amalfi - Torre dello ZiroValle dei Mulini, Amalfi - Torre dello Ziro

Es ist sehr verlockend, auf dem Rückweg in der Stille des Tales an einer der zahlreichen Papiermühlen am Canneto Halt zu machen und sich vorzustellen, wie es wohl geklungen haben mag, als diese Mühlen vor Jahrhunderten hart arbeiteten, um das berühmte Handpapier aus Amalfi hervorzubringen. Von dem kurvenreichen Gebirgsweg zurück nach Amalfi erblicken Sie in der Ferne hoch über der Stadt die Torre dello Ziro, einen mittelalterlichen Wachturm. Wenn Sie ein guter Wanderer sind, ist dies ein weiteres schönes Ausflugsziel an der Amalfiküste.


Valle dei Mulini, AmalfiValle dei Mulini, Amalfi

Dem Ort näher kommend werden Sie bald zwischen terrassierten Zitronenhainen hindurchgehen und nicht lange darauf die Geräusche Amalfis wahrnehmen.
Schlendern Sie nach Ihrer Rückkehr in den Ort durch die engen mittelalterlichen Gassen hinunter und wenden Sie, wenn Sie den Strand erreichen, den Blick zurück: Sie werden die Berge hoch über Amalfi mit neuen Augen sehen, nachdem Sie die Schönheit des bergigen Gesichts der Amalfiküste erlebt haben!
 

 


Lieben Sie Italien und italienische Schätze? Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook. Abonnieren Sie unseren RSS und wir halten Sie auf dem Laufenden!!


Photo credits: Laura Thayer

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Wanderung zur Valle dei Mulini, Amalfi