Das Wetter in Rom

April 02  2013 by Jessica

Fragen Sie sich vielleicht gerade, was die beste Zeit für einen Besuch Roms ist?


Das Wetter in RomDas Wetter in Rom

Das Wetter von Rom ist ein guter Ausgangspunkt, um Ihre Reise zu planen. Rom zeichnet sich durch ein wahres mediterranes Klima aus, weshalb sie fast das ganze Jahr über nicht viel falsch machen können. Es gibt jedoch feine Unterschiede zwischen den Jahreszeiten, die den Unterschied ausmachen können, damit Sie Rom den ganzen Tag über genießen können, von der Shopping-Tour bis zum Aperitif vor dem Abendessen.




See Albano, Rom, See, Castelgandolfo, SommerSee Albano, Rom, See, Castelgandolfo, Sommer

Von Mai bis August steigen die Temperaturen allmählich an, wenn der Sommer in Rom in Fahrt kommt. Das ist die Zeit, in der Sie immer eine Flasche Wasser bei sich haben sollten, die Sie an den zahlreichen Trinkquellen füllen können, aus denen den ganzen Tag über frisches, kühles Trinkwasser sprudelt. Der Sommer ist auch der ideale Zeitpunkt, um sich die vielen Seen und Badeorte der Region Latium anzusehen, an denen Sie am Strand mit den Römern ausspannen können und die Restaurants und Bars im Freien genießen können, die so zahlreich entlang der Küste zu finden sind.
  
Das Thermometer kann bis auf 37°C klettern und die Sonne geht erst gegen 21.00 Uhr unter.  Wenn Sie es nicht bis zum Strand schaffen sollten, können Sie bei einem Besuch von Ostia antica oder der Via Appia der Hitze in der Stadt entgehen, ohne sich deshalb zu weit von Rom entfernen zu müssen. Anfang September lässt die Hitze allmählich nach und auch die Touristenmassen gehen langsam zurück, wenn in der Stadt der Herbst einzieht.
Die Höchsttemperaturen liegen dennoch oft noch bei 20°C und sind damit sehr angenehm für eine Städtereise. Dasselbe gilt für März und April, auch wenn die Stadt an Ostern teilweise überfüllt ist.
 



Das Wetter in Rom: Regen in Rom. Credits: Jessica StewartDas Wetter in Rom: Regen in Rom. Credits: Jessica Stewart

Die kühlste und regenreichste Jahreszeit in Rom geht von November bis März.
Wenn Sie das Wetter in Rom zu dieser Jahreszeit nicht stört, könnte auch das ein guter Zeitpunkt für einen Besuch in dieser Stadt sein, die dann nicht mehr vom Massentourismus heimgesucht wird. Die Temperaturen gehen auf rund 0°C zurück, Schnee ist jedoch eine echte Seltenheit.  Der Regen kann jedoch ein Problem sein, wobei der November in der Regel der regenreichste Monat des Jahres ist.  
Es gibt in Rom aber so viele Museen zu entdecken und so viele Restaurants, die man sich nicht entgehen lassen sollte, dass es auch an regnerischen Tagen viel in Rom zu tun gibt.

 
Wenn Sie wissen möchten, wie das Wetter in Mailand ist, klicken Sie hier.
 
Was ist der beste Zeitraum für einen Besuch Ihrer Stadt? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns. Helfen wir uns doch einfach gegenseitig dabei, Italien von seiner besten Seite zu genießen!
 

Abonnieren Sie unseren RSS-feed, folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und wir halten Sie auf dem Laufenden!!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
La Posta Vecchia
Roma (Latium)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>
Das Wetter in Rom