Restaurants in Mailand: Wo man gut essen kann, ein kurzer Führer

September 12  2012 by Nerys

Natürlich ist Italien in der ganzen Welt für seine Küche bekannt. Wenn Sie nach Mailand kommen, sollten Sie das, was die Stadt zu bieten hat, auf das Beste nutzen!

Credits: JasonParis

La Rinascente - Piazza del Duomo, 3

Wenn Sie nach Mailand kommen, ist ein Mittagessen oder zumindest ein Imbiss im berühmtesten Kaufhaus der Stadt ein Muss. Die Restaurants sind auf der letzten Etage, auf der gleichen Etage wie die Lebensmittel. Maio bietet eine Reihe an interessanten Gerichten, das Beste ist jedoch die Dachterrasse mit einem beeindruckenden Blick auf den Dom. Zu den Bars und Restaurants gehören ebenfalls eine Filiale der Obika Mozzarella-Bar und von My Sushi.


 


 


Zerodue - Corso di Porta Ticinese, 6



Das Restaurant Zerodue auf dem populären Corso im Viertel Porta Ticinese ist bekannt für Abendessen und Aperitifs. Die Speisekarte bietet typisch italienische Gerichte mit kreativem Einschlag. Das Restaurant ist modern, gemütlich und stellt Werke von aufsteigenden Künstlern aus.

 




Credits: RATATATO

Pizzeria Spontini


 


Die Spontini-Pizzeriakette ist eine der am meisten geliebten in Mailand und hat die beste Pizza der Stadt. Sie haben vier Restaurants in Mailand. Das erste wurde in den 50er Jahren im Corso Buenos Aires eröffnet. Diese Pizzerias sind immer sehr beliebt und zu Stoßzeiten muss man muss eine Weile warten, bis man einen Tisch bekommt, aber es ist die Sache wert. Die Pizza ist sehr einfach: traditionelle neapolitanische Margherita, dick und weich und sehr lecker.




Porca Vacca - Via Filippo de Filippi, 5
 


Das Restaurant mit dem besonderen Namen (wörtlich übersetzt bedeutet es „dreckige Kuh“ und ist ein italienischer Ausruf) ist ein Muss für Fleischesser. Das Mailänder Restaurant ist spezialisiert auf Fleisch und verwendet feine Zutaten aus Italien und aus dem Ausland. Es gibt ebenfalls eine Auswahl an Nudeln sowie eine große Auswahl an Wein. Das Restaurant befindet sich in einer umgebauten Druckerei in der Zone Corso Buenos Aires.


 

Credits: BruceTurner

Peck - Via Spadari, 9
 


Das ist ein weiteres Restaurant in Mailand, das Teil eines Kaufhauses ist. Peck ist eine Lebensmittel-Boutique und ein Muss während des Besuchs der Stadt, auch wenn man nur herumspaziert und die ausgestellten Delikatessen betrachtet. Das Kaufhaus befindet sich im Stadtzentrum, in der Nähe vom Domplatz; das Restaurant ist auf der ersten Etage. Es ist immer sehr beliebt, auch wenn es sehr teuer ist. Es bietet alle Arten von Lebensmitteln an und ist eine typisch mailändische Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten.

 

Möchten Sie mehr über die besten italienischen Restaurants erfahren?  Abonnieren Sie unseren RSS-feed und folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und Pinterest!

 

Dann schauen Sie sich unsere vorhergehenden Beiträge über die besten Restaurants in Mailand, Rom, in und um Amalfi, in Florenz und die besten Restaurants in den Charming-Hotels an.


 
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Relais Corte Altavilla
Conversano (Apulien)
Castello di San Marco Charming Hotel und Spa
Calatabiano (Sizilien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Ein Wochenende in Mailand: 10 Dinge, die man tun und sehen kann
Das Beste, was man in Mailand machen kann: 10 originelle Tipps Wenn Sie im Begriff sind, für ein paar Tage nach Mailand zu fahren, möchten Sie vielleicht einmal etwas ganz anderes Mehr lesen >>
Die authentischste Seite der Stadt: Märkte in Mailand
Wenn Sie sich eine Idee vom authentischen Mailänder Leben machen möchten, machen Sie einen Ausflug zu einem der Mailänder Märkte!Credits: Pubblicamente Milano 2030Der Markt in der Via Mehr lesen >>
Top 10 der italienischen Comics
““Il faut regarder toute sa vie avec des yeux d’enfants” (Man muss sein ganzes Leben lang mit den Augen eines Kindes sehen). Henri Matisse liebte diesen Ausspruch, um seiner Liebe zum Leben Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Castel Fragsburg (Trentino-Südtirol)
Cala di Volpe (Sardinien)
La Bitta (Sardinien)
Restaurants in Mailand: Wo man gut essen kann, ein kurzer Führer