Osterwochenende in Italien

März 27  2014 by Silvia

Drei unterschiedliche Weisen, um den Osterurlaub zu genießen!

Osterwochenende in ItalienOsterwochenende in Italien

Photo Credits: Samot/Shutterstock

An Ostern (Pasqua) herrscht in Italien der größte Andrang in den Kirchen und Ostern ist natürlich auch die beste Gelegenheit für ein verlängertes Wochenende und einen Kurztrip nach Italien.
Auf der ganzen Halbinsel, in großen Städten ebenso wie in kleinen Ortschaften, ziehen Prozessionen durch die engen Straßen, durch die Altstädte und die großen Plätze bis sie dann schließlich in der örtlichen Kathedrale ankommen.  Ostern ist aber auch der Frühlingsanfang und viele heidnische Traditionen, die den Beginn der „schönen Jahreszeit“ feierten sind in dieses christliche Fest eingeflossen.
 
Wie wir in früheren Posts über Ostern in Italien bereits unterstrichen haben, spielt dieses Fest eine zentrale Rolle in Italien und Ostern ist nach Weihnachten der wichtigste Festtag. Ostern ist ein traditioneller Feiertag und jede Region hat ein eigenes interessantes Programm für die Karwoche mit Riten, Prozessionen und tausenden von nachgestellten Leidenswegen am Karfreitag im ganzen Laden (mehr dazu finden Sie in den Artikeln zu Ostern in Apulien, Kampanien, Florenz und auf Sardinien)!
 
Ganz gleich, ob Sie mit Ihrer Familie einen Kultururlaub machen möchten oder den Frühlingsanfang nutzen möchten, Ostern ist ein toller Zeitpunkt für einen Urlaub in Italien. Die mediterrane Macchia blüht und das Wetter ist auch meist schon warm: Es gibt keinen besseren Ort als Italien für das lange Osterwochenende (18. bis 21. April 2014).
 
Genießen Sie ein exquisites typisches Mittagessen in Neapel, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen in Florenz oder bewundern Sie einfach nur den Petersplatz... Es gibt so viel zu tun von Freitag bis Montag für eine Wochenendreise im Zeichen der Kultur, der Unterhaltung oder einfach nur der Entspannung.
 
Schauen wir uns doch einmal zusammen drei unterschiedliche Weisen an, um das Osterwochenende in Italien zu genießen.
 

Photo Credits: Littera Flavio

1. Für Kulturliebhaber - Feuerwerk in Florenz und Glaubensgeheimnisse in Apulien
Natürlich besteht der Hauptgrund für ein Osterwochenende in Italien in der Möglichkeit, italienische Städte während dieser wichtigen Festtage zu besuchen und teilzunehmen an den emotionsgeladenen Feierlichkeiten, wie dem “Scoppio del carro” (explodierender Karren) in Florenz oder der Prozession der “Heiligen Geheimnissen” in Molfetta, Apulien. 
In Mailand, Florenz, Bologna und Rom sind die meisten Museen, Attraktionen und Restaurants von Palmsonntag mit Ostersonntag geöffnet (nicht die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle in Rom).  Bitte beachten Sie: Wenn Sie ein spezifisches Museum oder einen bestimmten Laden oder ein bestimmtes Restaurant besuchen möchten, sollten Sie vorab jeweils die Öffnungszeiten kontrollieren.
 

 
2. Für Gourmetfreunde - Von den besonderen Spezialitäten der Saison in Neapel bis zur Cassata in Sizilien
Ostern ist ein Freudentag und welchen besseren Zeitpunkt gibt es, um die beste einheimische, traditionelle Küche kennenzulernen? In Italien ist das Mittagessen an Ostern ein Freudenfeuer der frischen Farben des Frühjahrs, herrlich dekoriert mit Blumen und in manchen Regionen auch mit bunten Eiern. Mit den Köstlichkeiten der Saison und den gastronomischen Highlights wird aber nicht nur der Ostersonntag gefeiert sondern das ganze Frühjahr. Das frischeste Gemüse der Saison spielt eine zentrale Rolle bei diesem Fest: Artischocken, Spargel, Mangold, Saubohnen und Spinat. Das Hauptgericht hängt von der jeweiligen Stadt ab, aber über Jahrhunderte hinweg aß man an Ostern Lamm, nicht nur in Italien sondern auch in vielen anderen mediterranen und europäischen Ländern. Was die Nachspeisen angeht, muss man insbesondere das typische Ostergebäck von Catania (Sizilien) erwähnen, das “aceddu cu’ova” genannt wird. Diese Kekse sind sehr einfach und weisen unterschiedliche Formen auf (die berühmteste Form ist die einer Taube). Sie werden allen Familienmitgliedern und Freunden gereicht als Ausdruck der Liebe und als Glücksbringer.
 

3. Für Baderatten und Wellnessfreunde - >Von den einsamen Stränden Sardiniens bis zu den Terme di Saturnia in der Toskana
Abgesehen von der traditionellen Art und Weise diese Festtage zu feiern, ist Ostern auch sehr beliebt für einen Kurztrip in die Sonne im Zeichen der Entspannung pur.
Wenn Sie es an Ostern gerne ruhiger haben und dennoch nicht auf Kultur verzichten möchten, dann ist Sardinien das Richtige für Sie! Das Frühjahr ist ein toller Zeitpunkt für einen Trip auf diese Insel, die im Sommer auch ganz schön überlaufen sein kann. Wenn Sie gerne am Strand liegen möchten und dennoch etwas von der faszinierenden Atmosphäre der Ostertage mitnehmen möchten, dann dürfen Sie die faszinierenden Strände und die Prozessionen von Alghero nicht versäumen, dieser wundervollen Stadt im Norden Sardiniens. Wenn Sie dagegen Ihren Körper und Ihren Geist ins Gleichgewicht bringen möchten, dann ist der richtige Urlaubsort in Italien für Sie die Toskana, wo es einige der besten italienischen Thermen und Wellnesszentren gibt, die auch anspruchsvolle Gäste überzeugen werden. Insbesondere die Terme di Saturnia mit den heißen Quellen, die aufgrund ihrer Heilwirkung schon seit der Antike bekannt sind, sollten Sie dabei ins Auge fassen.
 
Die traditionellen Osterfeierlichkeiten sind eine eindrucksvolle, interessante und fesselnde Erfahrung in Italien für Gläubige aber auch für Nichtgläubige.
 
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Ein Wochenende in Mailand: 10 Dinge, die man tun und sehen kann
Das Beste, was man in Mailand machen kann: 10 originelle Tipps Wenn Sie im Begriff sind, für ein paar Tage nach Mailand zu fahren, möchten Sie vielleicht einmal etwas ganz anderes Mehr lesen >>
Die 5 besten Strände in Sardinien
hbspt.cta.load(333466, 'f569fcd1-15c4-49c6-a0e9-abad81bd946d', {});  Eine Top 5 der besten Strände Sardiniens von Nord bis Süd. Die Klarheit des Wassers und die Schönheit der Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>

Empfohlene Hotels

Villas Resort (Sardinien)
Lupaia (Toskana)
Del Golfo (Toskana)
Osterwochenende in Italien