Italien mit der Bahn - Apulien

August 19  2011 by Sara

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

 

Apulien mit der Bahn bereisen: Bari – Ostuni – Lecce

Bahnfahrten sind ein guter Weg, um Apulien zu bereisen. Wenn Sie in engen, persönlichen Kontakt mit Italienern und ihrer Kultur kommen möchten, wird eine Zugreise Ihnen den Anblick, die Geräusche und Gerüche des lokalen Lebensstils vermitteln.

Italien mit der Bahn: Apulien entdeckenItalien mit der Bahn: Apulien entdeckenCredits: Flickr

Fahrkarten sind preisgünstig und direkt am Bahnhof – entweder beim Angestellten des Fahrkartenschalters oder am Fahrkartenautomaten – problemlos zu erwerben. Der klassische Stereotyp der notorischen Verspätung italienischer Züge trifft nicht mehr zu. Die Dinge haben sich geändert und Züge sind ein rascher, bequemer und verlässlicher Weg geworden, um herumzukommen.

Vergessen Sie den Stress des Autofahrens in einem fremden Land, mit fremden Ausschilderungen und Fahrgewohnheiten. Lehnen Sie einfach zurück, entspannen Sie und blicken Sie aus dem Fenster, während das wahre Italien an Ihnen vorüberzieht.

 

Italien mit der Bahn: Apulien entdeckenItalien mit der Bahn: Apulien entdeckenCredits: Flickr

Die Bahnhöfe liegen immer mitten in der Stadt. Wenn Sie aussteigen, sind Sie also genau da, wo Sie sein wollen.

Eine schöne Bahnreise im Sommer durch Apulien startet in Bari und führt gen Süden in die Kultur- und Sonnenstädte. Sehen Sie sich, bevor Sie in den Zug steigen, die Highlights von Bari an, die alle bequem zu Fuß zu erreichen sind. Ihre erste Etappe sollte die Altstadt sein. Winden Sie sich Ihren Weg durch die schmalen Gassen, wo Sie die Einheimischen bei ihren üblichen Alltagsverrichtungen sehen, mit offener Haustür, Frauen, die Pasta kochen und einer Menge Hin und Her.
 
Zwischen dem Herzen der Altstadt und dem Meer liegt Baris berühmteste Kirche, die romanische Basilika San Nicola aus dem 11. Jahrhundert. Sie ist San Nicola, dem Hl. Nikolaus, geweiht und wurde eigens erbaut, um seine Gebeine aufzunehmen, die sich immer noch in der Krypta befinden. Die Straßen des Alten Bari (Bari Vecchia) rund um die Kirche sind am meisten von Touristen gefüllt, mit einer Menge kleiner Souvenirläden. Jenseits der Kirche gibt es einen schönen Weg entlang der Altstadtmauern mit Blicken aufs Meer. Dies ist ein netter Spaziergang, falls die engen Gassen Sie bedrücken.
 

Italien mit der Bahn: Apulien entdeckenItalien mit der Bahn: Apulien entdeckenCredits: Flickr


Die andere große Kirche von Bari ist die Kathedrale San Sabino aus dem späten 12. Jahrhundert. Ganz in der Nähe liegt die Festung von Bari, das Castello Svevo ('Stauferburg'), das besichtigt werden kann. Auf der anderen Seite der Altstadt gibt es eine Reihe schöner öffentlicher Plätze, Piazza del Ferrarese und Piazza Mercantile. Dies ist ein guter Ort, um zum Mittagessen oder für einen Drink Halt zu machen, denn es gibt eine große Auswahl an Restaurants und Cafés mit Tischen im Freien.

Eine einstündige Zugfahrt (zum niedrigen Preis von 5.20 Euro) bringt Sie nach Ostuni, dem nächsten Halt unserer Reise.

 

Italien mit der Bahn: Apulien entdeckenItalien mit der Bahn: Apulien entdeckenCredits: Flickr

Diese Hügelstadt ist ein sehr idyllisches Reiseziel in Apulien und nur wenige Kilometer vom Meer entfernt. Sie wird aufgrund ihrer weißgekalkten Häuser gewöhnlich “die Weiße Stadt” genannt. Die befestigte Altstadt liegt auf der Spitze des Hügels und beherbergt die herrliche Kathedrale, die unbedingt einen Besuch lohnt. Ostuni ist ein Top-Touristenziel Apuliens, und die Bevölkerung schwillt von 30.000 ganzjährig ansässigen Einwohnern auf 100.000 Bewohner im Sommer an, die kommen, um die internationale Umgebung und die kulturellen Möglichkeiten der Stadt zu genießen.

Versäumen Sie nicht den Besuch der Osteria del Tempo Perso, eines der besten und ältesten Restaurants in der Altstadt von Ostuni. Es ist nicht nur für seine herausragende Zubereitung traditioneller lokaler Speisen bekannt, sondern auch für seinen Rahmen, denn es ist in eine Naturhöhle gebaut und hat einen Ofen, der auf das 16. Jahrhundert zurückgeht. Zudem beherbergt es ein Museum der bäuerlichen Kultur.

Noch eine einstündige Zugfahrt gen Süden (und weitere 5.20 Euro), und Sie gelangen nach Lecce, der Barockhauptstadt Süditaliens.
 

Italien mit der Bahn: Apulien entdeckenItalien mit der Bahn: Apulien entdeckenCredits: Flickr

Gehen Sie zur Piazza Sant'Oronzo, um die St. Oronzo-Säule und das mitten in der Stadt gelegene römische Amphitheater aus dem 2. nachchristlichen Jahrhundert zu sehen. Besuchen Sie nahebei das 1539 erbaute Castello Carlo V. Es ist für die Öffentlichkeit zugänglich und der Eintritt ist frei. Um den Barock in Lecce zu bewundern, empfiehlt sich besonders der Besuch der Basilika Santa Croce, die ebenfalls in der Stadtmitte liegt. Verlassen Sie die Stadt nicht, ohne das traditionelle lokale Gebäck, den pasticciotto, probiert zu haben. Eine köstliche Auswahl findet man im Caffè Alvino an der Piazza Sant'Oronzo.

Werfen Sie einen Blick auf unsere letzten Posts, falls Sie sie verpasst haben! Entdecken Sie, wie Sie die Toskana, Sardinien und Kampanien mit der Bahn bereisen können!

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und abonnieren Sie unseren RSS!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Mantatelure Dimora Esclusiva
Lecce (Apulien)
Masseria Cervarolo
Ostuni (Apulien)
Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italienische Musik - 8 Lieder, um Italien zu entdecken
Die Musik erzählt die Geschichte eines Landes: 8 Lieder, um Italien zu entdeckenWährend meines Auslandsaufenthalts wurde mir oft gesagt, dass die italienische Sprache etwas Musikalisches hat Mehr lesen >>
Apulien entdecken: die Stadt Otranto
hbspt.cta.load(333466, '7347da8a-ac73-4667-a9c1-712afc894489', {});  Otranto liegt an der Ostküste der Halbinsel Salento in Apulien und ist ein wahres Juwel. Die Stadt ist mit Mehr lesen >>
Italien mit der Bahn - Apulien