Italien mit der Bahn: Kampanien

August 18  2011 by Laura Thayer
Kampanien | Costiera Amalfitana | Pompei | Napoli | Positano | Capri | Sorrento | Ischia | Aktiv

Entdecken Sie die Geschichte und Schönheit Kampaniens mit der Bahn


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Viele der Top-Reiseziele in der süditalienischen Region Kampanien sind mit dem Zug erreichbar, einschließlich Neapel, der Ruinen des antiken Pompeji, Sorrent und vieler anderer Orte.


Von Rom erreicht man die Region Kampanien, die den klassischen Charme des süditalienischen Lebensstils besitzt, mit der Bahn in etwa zwei Stunden. Reisende, die in die Geschichte und Landschaft dieser Region eintauchen wollen, können mit dem Zug und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln einige der besten Orte Kampaniens entdecken. Zwar verfügt die Region nicht über so gute Verbindungen wie Nord- und Mittelitalien, aber mit etwas Geduld und Ausdauer sind die meisten beliebten Reiseziele Kampaniens zu erreichen.


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Neapel, die Regionalhauptstadt und größte Stadt Süditaliens, ist ein wunderbarer Ort, um mit der Entdeckung Kampaniens zu beginnen.


Wenn der Zug, sich der Stadt nähernd, langsamer zu werden beginnt, erblicken Sie in der Ferne den Vulkanberg Vesuv, die Ikone der Stadt, die untrennbar mit der faszinierenden Geschichte Neapels und mit den Neapolitanern selbst verwoben ist. Die meisten Züge kommen am Hauptbahnhof Napoli Centrale an der regen Piazza Garibaldi an, wo Sie in andere Züge oder Busse umsteigen können, um ins centro storico, die Altstadt von Neapel zu fahren.

Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Das Zentrum von Neapel, das für seinen chaotischen, intensiven Verkehr bekannt ist, erkundet man am besten zu Fuß oder mit den vielen Bussen und Straßenbahnen der Stadt. Manch einer wird auch gern mit der Seilbahn fahren, die die Altstadt mit den höher gelegenen Stadtteilen verbindet, wie den Vomero, wo Sie die Kartause und das Museum San Martino sowie Castel Sant’Elmo finden und überwältigende Blicke auf den Golf von Neapel genießen.


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Nicht weit von Neapel entfernt können Sie die altrömische Stadt Pompeji besichtigen, die durch den gewaltigen Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n.Chr. zerstört wurde. Nehmen Sie in der Stadtmitte Neapels die Linie der Circumvesuviana-Bahn zur Haltestelle “Pompei Scavi – Villa dei Misteri”, die ganz in der Nähe der Porta Marina, des Eingangs zu den Ruinen von Pompeji, liegt. Bahnreisende, die sich für römische Geschichte interessieren, finden nur 10 Minuten Wegstrecke von der Haltestelle Ercolana entfernt die Ruinen des antiken Herculaneum.


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Mit der Circumvesuviana-Bahn weiterfahrend kommt man über die wunderschöne Halbinsel von Sorrent zu dem Ort, nach dem sie benannt ist und der den Golf von Neapel überblickt. Die berühmte Amalfiküste am Südende der Halbinsel ist nicht mit der Bahn erreichbar, doch können Sie den Zauber dieses herrlichen Küstenabschnitts mit dem öffentlichen Bus oder mit dem Boot von Sorrent aus erleben.


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Sorrent ist nicht nur ein hübsches Küstenstädtchen, das an sich einen Besuch lohnt, sondern auch der ideale Ort, um die Inseln Ischia und Capri auf einer kurzen Bootsfahrt zu erreichen. Auf den beiden Inseln kommen Sie mit dem Bus oder mit dem Taxi zu allen Top-Zielen weiter. Auf Capri finden Sie die praktische Seilbahn, die den Haupthafen Marina Grande mit der Ortschaft Capri verbindet.

Ein weiteres Highlight, das man nicht versäumen sollte, ist der Sessellift, der vom Ort Anacapri zum höchsten Punkt der Insel, auf die Spitze des Monte Solaro führt. Die Blicke, die sich von dort über die Insel und den Golf von Neapel bieten, sind einfach fantastisch!


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Salerno ist ein weiteres beliebtes Reiseziel in Kampanien und bietet eine Großstadtatmosphäre und herrliche Küstenlage ohne das Chaos von Neapel. Der Bahnhof ist zentral gelegen und Busse fahren von dort aus an die Amalfiküste. Oder schlendern Sie zum Touristenhafen hinüber, um eine herrliche Bootsfahrt an die Amalfiküste zu unternehmen und die Orte Amalfi und Positano zu besuchen.


Italien mit der Bahn: KampanienItalien mit der Bahn: KampanienCredits: Flickr


Von Salerno aus können Sie zudem mit Bus oder Bahn die wundervollen Ruinen von Paestum besichtigen, die einige der besterhaltenen griechischen Tempel der Welt und ein fabelhaftes archäologisches Museum einschließen. Nehmen Sie den Bus ab Bahnhof Salerno, der rund eine Stunde braucht, oder den Zug zum Bahnhof Paestum, der ungefähr 400 Meter von der archäologischen Stätte entfernt liegt.

Mit etwas Planung und Geduld sind Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein vergnüglicher Weg, um Neapel und die Highlights Kampaniens zu erkunden. Behalten Sie jedoch auch Ihre persönliche Sicherheit im Auge und nehmen Sie sich vor Taschendieben in Acht.


Planen Sie Ihre Bahnreise in Italien. Verpassen Sie nicht unsere Posts über Reisen mit der BahnTuscany, Sardinia and Puglia!


Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und abonnieren Sie unseren RSS!

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN >
Hotel Laguna - Chia Laguna
Chia (Sardinien)
L Essenza Sensory Oasis
Torpe (Sardinien)
  1. Jools Stone says:

    Thanks for this, plenty of inspiration here for Italophiles and train geeks alike - and of course wonderful pictures!

Empfohlene Artikel ALLE ARTIKEL >>
Top 5 der italienischen Desserts: Traditionelle Süßspeisen!
Welches sind die beliebtesten italienischen Desserts?Eine Geschmacksreise durch die kulinarischen Traditionen Italiens, um 5 leckere Süßspeisen der Halbinsel kennen zu lernenWie Sie Mehr lesen >>
Herrliche Strände an der Amalfiküste - Fotoartikel
Genießen Sie einen Sommerurlaub am Strand und die Naturschönheit der Amalfiküste in Kampanien. Die steil aufragenden Berge, die faszinierenden Blautöne des Mittelmeeres und die malerischen Mehr lesen >>
Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt
Top 10 der Orte in Italien, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Ich habe eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Ich denke, jeder hat Mehr lesen >>
Italien mit der Bahn: Kampanien